ETF News

ETF-News

Happy Birthday, ETF

Der 11. April 2000, zwei Fonds und 400 Millionen Euro Assets under Management: Das sind die Anfangskoordinaten einer Erfolgsgeschichte, wie sie die Finanzwirtschaft bislang noch nicht erlebt hat.

Vor zwanzig Jahren begann in Deutschland an der Frankfurter Börse der Handel mit Exchange Traded Funds (ETF). Seither erobert das Akronym die Finanzwelt in einem atemberaubenden Tempo. Zum Ende des vergangenen Jahres verwaltete das ETF-Segment der Deutschen Börse 1.505 ETFs mit einem Anlagevolumen von fast 710 Milliarden Euro. Weltweit sind nach Angaben des Statistikportals Statista inzwischen 6.181 Milliarden US- Dollar in ETFs investiert.

Den vielleicht wichtigsten Grund für den Erfolg von börsengehandelten Indexfonds brachte die Bundesbank in ihrem Oktober-Monatsbericht 2018 auf den Punkt: „Ein bedeutender Wachstumstreiber von ETFs besteht in der Möglichkeit für Anleger, kosteneffizient in ein diversifiziertes Portfolio zu investieren; dies unterstützt auch den Trend zu passiven Anlagestrategien beim Vermögensaufbau“, schrieben die Bundesbanker damals. Und tatsächlich hat sich sowohl auf der Kostenseite als auch mit Blick auf das ETF-Investmentuniversum in den vergangenen Jahren einiges getan.  Mit ETFs lassen sich inzwischen eine Vielzahl unterschiedlicher Assetklassen, Märkte und Investmentstrategien abbilden. Die Möglichkeiten der Diversifikation sind immens. Parallel dazu wurden vor allem die großen Standard-ETFs immer billiger. Jährliche Gesamtkosten zwischen 0,2 und 0,4 Prozent sind hier keine Seltenheit.

Hierzulande sind ETFs bisher überwiegend Sache vor allem der institutionellen Investoren. Seit geraumer Zeit kann jedoch auch der ETF-Markt für Privatanleger in Deutschland ein ordentliches Wachstum vorweisen. Immer mehr Anleger nutzen die günstigen und flexibel einsetzbaren ETFs zur Umsetzung ihrer persönlichen Anlagestrategie. Dies geht aus der Statistik des ETF-Branchendienstes ExtraETF hervor. Danach hat sich das Volumen der von Privatanlegern gehaltenen ETFs in der vergangenen fünf Jahren verfünffacht und lag im Januar dieses Jahres bei 32,25 Milliarden Euro. Ob das Wachstum des gesamten ETF-Marktes künftig in gleichem Tempo weitergehen wird, kann bezweifelt werden. In einem sind sich die Marktbeobachter aber sicher: Die Nachfrage nach Exchange Traded Funds wird auch künftig auf hohem Niveau anhalten.

MEIN GELD

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Spotlights Mein Geld Medien 2019/2020

Imagefilm über Medienpartnerschaften (Lipper Fund Awards, Hidden Champions Tour), Relaunches, Multimedialität und Erfolge aus den Jahren 2019 und 2020

zum Video | alle Videos

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung