Anzeige

Globaler ETF-Ausblick für 2023

Es ist davon auszugehen, dass 2023 ein turbulentes Jahr für die Finanzmärkte weltweit wird. Es wird ein Jahr der defensiven Ausrichtung, der Ertragsoptimierung sowie der taktischen Suche nach einem schwächeren US-Dollar, um im richtigen Moment in die Schwellenländer zu investieren. Dies sind meine drei Prognosen:

1. BÖRSENGEHANDELTE MULTIFAKTOR- FONDS (ETFS) WERDEN FÜR HÖHERE ANLEGERZUFLÜSSE SORGEN

Meine erste Prognose konzentriert sich auf die defensive Ausrichtung. Deswegen glauben wir, dass börsengehandelte Multifaktor- Fonds, insbesondere solche, die sich auf Qualität und Value- und Ertragsstrategien konzentrieren, ihr relatives Wachstum des verwalteten Vermögens übertreffen werden, da das Jahrzehnt des „billigen“ Kapitals und der rekordniedrigen Zinssätze vorbei ist.

2. ANLEIHEN- UND DIVIDENDEN-ETFS WERDEN 2023 ZU DEN GEWINNERN BEIM VERMÖGENSAUFBAU GEHÖREN

Wir sind alle auf der Suche nach Ertrag. Bei Investitionen verhält es sich nicht anders. Wir gehen davon aus, dass globale und regionale Dividenden-ETFs, insbesondere solche, die bei der Aktienauswahl auf Qualität achten, in 2023 kräftige Mittelzuflüsse verzeichnen werden. Die Aussicht auf sinkende Zinsen macht festverzinsliche Wertpapiere zu einer attraktiven Anlageklasse. Ferner bietet die Anlageklasse aus unserer Sicht attraktive Renditen bei einem vergleichsweise geringeren Risiko als in den vergangenen Jahren.

3. AKTIEN-ETFS AUF EINZELNE SCHWELLENLÄNDER WERDEN WOHL EINE VERSTÄRKTE NACHFRAGE VERZEICHNEN

Die Bewertungen von Schwellenländeraktien sind derzeit günstig und bieten Potenzial. Jedoch bieten nicht alle Schwellenländer das gleiche Aufwärtspotenzial. Eine Auswahl von Ländern, die als „US-freundlich“ gelten und von innovationsführenden Sektoren wie Technologie und Gesundheitswesen profitieren können, könnten den Weg ebnen. Dies und das Engagement in Märkten, die China Marktanteile in der Produktion abnehmen können, erscheinen uns attraktiv. Wir bevorzugen daher Südkorea, Taiwan und Indien gegenüber einer breiten Allokation in Schwellenländern. Andererseits können chinesische Aktien nach der Lockerung der COVID-19-Maßnahmen Chancen für opportunistische Investoren bieten.

Kontakt

Martin Bechtloff
Senior ETF Sales Specialist
martin.bechtloff@franklintempleton.de

https://www.franklintempleton.de

print

Tags: , , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 01 | 2023

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Was ist wichtig für die Anleger, wenn sie in den Aktienmarkt einsteigen?

Einstieg in den Aktienmarkt. Worauf müssen Anleger achten, wenn sie in Aktien investieren wollen?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben