Versicherungen

BDAE GRUPPE: Neue Krankenversicherung speziell für Studenten und Azubis im Ausland

Weltweiter Gesundheitsschutz schon ab 39 Euro pro Monat – Rund 150.000 junge Deutsche studieren oder arbeiten derzeit im Ausland: Ganz gleich, ob sich junge Leute wegen eines Praktikums, im Rahmen ihrer Ausbildung oder ihres Studiums in einem fremden Land aufhalten, die neue Auslandskrankenversicherung EXPAT ACA-DEMIC der BDAE GRUPPE (BDAE = Bund der Auslands-Erwerbstätigen) sorgt dafür, dass die gewohnte Gesundheitsabsicherung auch während des studien- oder ausbildungsbedingten Aus-landsaufenthalts bestehen bleibt.

Weiterlesen

Versicherungen

Einzigartig in Europa: Gutverdiener können sich aus der Solidarität verabschieden

Hamburg (ots) – In modernen Industrieländern gehört es heute zum Standardrepertoire, dass den Bürgern ein wie auch immer ausgefeiltes Krankenversicherungssystem zur Verfügung steht. Doch nicht so in Deutschland: Die größte Volkswirtschaft in Europa leistet sich gleich zwei Systeme – die gesetzliche und die private Krankenversicherung (PKV).

Allerdings kann nicht jeder einfach zwischen Techniker Krankenkasse (TK) & Co. und einem Privatversicherer wählen. 49.500 Euro im Jahr beziehungsweise 4.125 Euro im Monat muss derzeit das Bruttoeinkommen betragen, um als Arbeitnehmer zu einem privaten Anbieter wechseln zu dürfen. Daneben machen Beamte, für die es im Grunde keine Alternative zur PKV gibt, und Selbstständige das Gros der Privatversicherten aus. 8,9 Millionen Deutsche haben einen Vertrag für eine Krankenvollversicherung bei einem der knapp 50 privaten Anbieter abgeschlossen. Dem stehen rund 70 Millionen gesetzlich Versicherte gegenüber, die zwischen gut 150 Kassen wählen können.

Weiterlesen

Versicherungen

Versicherungsschutz rund ums Oktoberfest

Privathaftpflicht und Unfallversicherung schützen bei Personenschäden. Alkoholisierte Wiesn-Gäste riskieren am Steuer Versicherungsschutz. Köln, 16. September 2011 – Mit dem Anstich des ersten Bierfasses am Samstag um 12 Uhr gilt das Oktoberfest traditionell als eröffnet. Allein im vergangenen Jahr vergnügten sich 6,4 Millionen Besucher auf dem zünftigen Volksfest und konsumierten dabei 71.000 Hektoliter Bier und 89.259 Liter Wein. Das gesellige Treiben bringt aber jedes Jahr auch zahlreiche Verletzte mit sich, beispielsweise durch alkoholbedingte Stürze, Handgreiflichkeiten und Schnittverletzungen.

Weiterlesen

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

Opinion Leaders

Führungskräfte der Investment- und Versicherungsindustrie geben zu wichtigen Trends und Marktentwicklungen ihre Meinung und Einschätzung ab und werden zum Opinion Leader.

Versicherungen

CosmosDirekt Versicherungstipp: Haftung bei Autobränden

Saarbrücken (ots) – Wussten Sie eigentlich, dass viele Hausratversicherungen für verbrannte Gegenstände in Fahrzeugen haften? Seit Wochen setzen Brandstifter in Berlin Fahrzeuge in Brand – und auch in anderen deutschen Großstädten gibt es immer wieder Trittbrettfahrer. Welche Schäden durch die Versicherung im Ernstfall abgedeckt sind und welche nicht, zeigt CosmosDirekt:

Weiterlesen

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Was müssen Berater können?

Frankfurter Kreis: Frau Hägewald diskutiert mit Experten über den Anspruch an die bAV Berater.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

DKM Spezial: Tarife und Neuerungen bei den Versicherern

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben

Versicherungen

Anleger flüchten in Gold, doch wo ist es sicher aufgehoben?

– Am besten verwahrt man die Goldbarren im Tresor bei der Bank – Zu Hause sind Wertsachen durch die Hausratversicherung abgesichert – Wichtig: Je nach Tarif und Anbieter gibt es unterschiedliche Obergrenzen für Wertsachen – Köln, 10. August 2011 – Die Schuldenkrise und die Angst vor einer möglichen Inflation sorgen in den letzten Wochen und Monaten für einen regelrechten Run auf Gold und lassen den Goldpreis immer weiter nach oben klettern. Innerhalb des letzten Jahres hat er sich fast verdoppelt und liegt aktuell bei 1.754 Dollar pro Feinunze.

Weiterlesen

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung