IMG 6170

Investmentfonds

Gewinne trotz Krise – Der Ausblick für das Jahr 2013

Im Jahr 2012 wurden die Märkte oftmals von politischen Entscheidungen und nicht von den tatsächlichen Fundamentaldaten bewegt. Dieses unsichere Umfeld führte insbesondere an den Aktienmärkten zu einer hohen Volatilität. Allerdings wurden die Anleger, die trotz der Schwankungen an ihren Anlagen festhielten, in der zweiten Jahreshälfte mit Kurszuwächsen belohnt. Die Rentenmärkte konnten, insgesamt betrachtet, sowohl von der Flucht in sichere Anlagen, wie aber auch von der Suche der Investoren nach höheren Renditen profitieren. Auf der einen Seite sanken die Zinsen für Staatsanleihen mit hoher Qualität soweit, dass zum Beispiel kurzfristige Anleihen der Bundesrepublik Deutschland bei der Ausgabe teilweise negative Renditen aufwiesen.

Weiterlesen

ETF / Zertifikate

Effektlose Imagepolitur

Viele Angebote des Offenen Immobilienfonds wurden im Verlauf der Finanzkrise zunächst für Ein- und Auszahlungen geschlossen, um dann später aufgelöst zu werden, was dem Sparer letztlich schadet. Das mehr und mehr negativ behaftet Image musste aufpoliert werden. Im September 2011 wurde aus diesem Grund von dem Dachverband BVI eine Schlichtungsstelle für die Beschwerden der Anleger eigerichtet. Jedoch konnten, laut Jahresbericht, nur 10% der Eingaben mit einem positiven Bescheid vermerkt werden. Diese Bilanz ist keine Ausnahme. Die Erfolgschancen sind im Allgemeinen gering, dass die Ombudsstellen für den Anleger entscheiden. Die Erfolgsquoten lagen im letzten Jahr nie über 25%. Dieser Maximalwert wurde nur von den privaten Banken erzielt. Im Vergleich waren bei den öffentlichen Banken unter 526 Eingaben nur neun erfolgreich. Zu betrachtet ist jedoch, dass bei diesen Umfrageinformationen bereits ein Vergleichsvorschlag als „positiv“ bewertet wurde, auch wenn dies für den Verbraucher nicht so ausfiel.

Weiterlesen

ETF / Zertifikate

Börse Düsseldorf: Positives Geschäftsjahr 2012

2012 war trotz steigender Indizes ein schwaches Börsenjahr in einem unsicheren Umfeld. Verhaltene Märkte zu Jahresbeginn, die anhaltende Staatsschuldenkrise, schwierige politische Entscheidungen und Rettungsmaßnahmen im Euroraum und die Maßnahmen der EZB bestimmten die Entwicklung und führten zu abwartenden Anlegern, die unverändert verunsichert sind. Die Folge waren Orderrückgänge an nahezu allen deutschen Börsenplätzen. Auch das Handelsvolumen am Platz Düsseldorf litt hierunter und lag leicht unter Vorjahresniveau. Der Gesamtumsatz am Börsenplatz Düsseldorf beträgt nach der Bundesumsatzstatistik rund 42 Mrd. Euro (VJ 50 Mrd. Euro) und umfasst neben den Umsätzen an der Börse auch die Transaktionen der Banken vor Ort. Die Börse Düsseldorf AG erwirtschaftet gleichwohl im Geschäftsjahr 2012 insgesamt ein positives Jahresergebnis.

Weiterlesen

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Opinion Leaders

Führungskräfte der Investment- und Versicherungsindustrie geben zu wichtigen Trends und Marktentwicklungen ihre Meinung und Einschätzung ab und werden zum Opinion Leader.

ETF / Zertifikate

SEB Asset Management veräußert Büroimmobilie in der „City of London“ nach erfolgreicher Neupositionierung

SEB Asset Management hat das Objekt One Threadneedle Street in London nach erfolgreicher Neupositionierung und langfristiger Vermietung veräußert. Die Immobilie aus dem Portfolio des Offenen Immobilienfonds SEB ImmoPortfolio Target Return Fund wurde bis Ende Juli 2012 umfangreich revitalisiert und verfügt über insgesamt 5.092 qm Mietfläche. Im August 2012 hat SEB Asset Management einen 20-jährigen Mietvertrag ohne Sonderkündigungsrecht für das gesamte Objekt mit der Bausparkasse Nationwide Building Society abgeschlossen.

Weiterlesen

Investmentfonds

Zitat der Woche von AXA Investment Managers zu europäischen Hochzinsanleihen

„Europäische Hochzinsanleihen haben 2012 an den globalen Anleihemärkten am besten abgeschnitten“, so Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA Investment Managers. „Zahlreiche Investoren haben ihr Engagement in diesem Segment verstärkt, um von den im Vergleich zu Investment-Grade-Anleihen höheren Renditen zu profitieren. Das Ausfallrisiko ist zwar leicht gestiegen, bleibt aber überschaubar und gefährdet nicht die risikobereinigten Erträge aus den Risikoprämien auf High Yield.

Weiterlesen

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben

ETF / Zertifikate

Neues Mitglied in der Family Business – Fondsfamilie bei GS&P

Nun auch ohne Absicherung in Familienunternehmen investieren – Mit dem Kapitalfonds L.K. Family Business 100: Vor dem 10-jährigen Fondsjubiläum des Kapitalfonds L.K. Family Business im kommenden Jahr erweitert die GS&P-Gruppe die Family Business – Fondsfamilie um ein weiteres Mitglied. Nachdem zu Beginn des Jahres bereits der Kapitalfonds L.K. Family Business Americas, der in Familienunternehmen auf dem amerikanischen Kontinent investiert, gestartet ist, rundet der Kapitalfonds L.K. Family Business 100 nun das Produktangebot von GS&P ab. Die Erweiterung der Fondsfamilie unterstreicht einmal mehr die Erfolgsgeschichte der Idee, das attraktive Marktsegment der Familienunternehmen zu erschließen.

Weiterlesen

Investmentfonds

„Positiver Trend in den Nebenwerte-Indizes SDAX und MDAX bleibt intakt“

Fusionen und Übernahmen gewinnen an Bedeutung – Auch exportstarke Small und Mid Caps aus den Krisenländern Italien und Spanien bieten Anlegern Chancen: Trotz des Kurseinbruchs im November bleiben die deutschen Nebenwerte-Indizes SDAX und MDAX stark. „Gerade die Werte aus dem MDAX haben die Kursrückschläge im November sehr schnell wieder weggesteckt, so dass sich am grundlegenden positiven Trend im Nebenwertesegment insgesamt nichts geändert hat“, betont Holger Stremme, Fondsmanager des LBBW Dividenden Strategie Small & MidCaps.

Weiterlesen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld