Kryptowährungen

Investmentfonds

Der riskante Reiz von Kryptowährungen

Digitalwährungen verzeichnen kaum vergleichbare Wertsteigerungen. Das macht sie für Investoren hochinteressant, doch sollten sich die Anleger der drohenden Risiken bewusst sein, die ein Investment in diesem Bereich mit sich bringt.

Die Wertzuwächse von Digitalwährungen wie zum Beispiel Bitcoin haben für Euphorie bei vielen Investoren gesorgt. Innerhalb von vier Jahren steigerte sich der Wert um mehr als 2000 Prozent auf aktuell rund 2250 Euro. Selbst ein Kurs von 3000 Euro scheint in naher Zukunft keine Utopie zu sein. Es ist nur zu verständlich, dass zunehmend viele Anleger ihr Interesse auf diese oder eine ähnliche Kryptowährung richten. Aber kann man hier wirklich schon von einer vollwertigen Asset-Klasse sprechen?

Risiken dämpfen die Euphorie der Investoren

Hohe Rendite haben auch immer ihren Preis. So liegt ein nicht zu unterschätzendes Risiko in der hohen Volatilität der Aktien. Für die langfristige Entwicklung von Kryptowährungen ist eine verlässliche Einschätzung kaum möglich. Darüber hinaus liegt der Einstiegspreis für Bitcoin sehr hoch, was Anleger zum Teil auf andere Kryptowährungen umsteigen lässt. Allerdings lassen sich die Risiken damit nur zum Teil reduzieren, denn die Gefahren sind die gleichen. Der Markt für Kryptowährungen ist nicht reguliert, was Steuer- und Strafverfolgungsbehörden auf den Plan ruft. Es drohen rechtliche Neuregelungen, die dem außergewöhnlichen Wachstum ein schnelles Ende bereiten könnten. Insofern bleiben sie eine interessante Option für Spekulanten, die für außergewöhnliche Wertsteigerungen auch schon einmal ein erhöhtes Risiko eingehen.

(IB)

Investmentfonds

Union Investment legt zwei neue Aktienfonds auf

Union Investment bietet ab sofort die Aktienfonds „UniFavorit: Aktien Europa“ und „UniGlobal Dividende“ an. Mit dem UniFavorit: Aktien Europa haben Anleger die Möglichkeit, von den Ertragschancen eines konzentrierten europäischen Aktienportfolios zu profitieren. Der UniGlobal Dividende hingegen setzt auf die Chancen internationaler Dividendentitel.

Weiterlesen

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundi Assset Management)

Mein Geld TV auf der FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundis) zur Übernahme von Pioneer Investments, Fonds und ETFs und die Zukunft des Marktes

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2017

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | im iKiosk kaufen | alle Ausgaben
project