Allgemein

Quasi-Staatsanleihen: Investment Professionals rechnen mit steigenden Ausfällen in Schwellenländern

In den vergangenen Monaten war in vielen Schwellenländern ein starker Anstieg bei der Emission von Quasi-Staatsanleihen in US-Dollar und anderen Hartwährungen zu beobachten.

Über 800 Milliarden US-Dollar sollen inzwischen in dem Segment staatsnaher Anleihen eingesammelt worden sein. Diese werden typischerweise von Unternehmen emittiert, bei denen der Staat über 50 Prozent der Anteile hält beziehungsweise mehr als 50 Prozent der Stimmrechte besitzt, und sie beinhalten zumeist implizite staatliche Garantien. Die Zunahme der Verschuldung im Rahmen von Quasi-Staatsanleihen der Emerging Markets halten 74 Prozent der deutschen Investment Professionals für problematisch (53,8 Prozent) oder sehr problematisch (20,2 Prozent). Rund ein Viertel der Befragten (25,9 Prozent) hält diese Entwicklung für weniger oder nicht problematisch – so die Ergebnisse der aktuellen DVFA Freitagsfrage.

In den zurückliegenden Schwellenländer-Krisen sind die Regierungen bei drohenden Zahlungsausfällen von Quasi-Staatsanleihen zumeist eingeschritten. Vor dem Hintergrund der angestiegenen Emission und der Rahmenbedingungen an den Finanzmärkten rechnen 94,2 Prozent der Experten in Zukunft jedoch mit mehr Problemen und Ausfällen bei staatsnahen Anleihen – 69,2 Prozent in moderatem Umfang, 25 Prozent in deutlichem Umfang. Nur 5,8 Prozent der Befragten gehen nicht von einer solchen Entwicklung aus.

„Auch wenn die starken Mittelabflüsse der vergangenen Monate aus den Schwellenländern fundamental nur teilweise zu rechtfertigen sind, muss die zunehmende Verschuldung im Rahmen von staatsnahen Anleihen beobachtet werden“, erläutert Ralf Frank, Generalsekretär der DVFA e.V. „Für Investoren bedeutet dies, bei der Analyse von Quasi-Staatsanleihen und deren Emittenten zukünftig noch genauer hinzuschauen“, so Frank.

Allgemein

Neuer Immobilienfonds für institutionelle Investoren aufgelegt

»Vier Metropolen II« heißt der institutionelle Nachfolgefonds des Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten PROJECT Investment.

Der nach dem Kapitalanlagegesetzbuch regulierte Spezial-AIF beteiligt professionelle Anleger mit Mindestzeichnungssummen ab fünf Millionen Euro an Immobilienentwicklungen in wenigen ausgewählten Metropolregionen und setzt dabei auf die bewährte Strategie des Vorgängerfonds. Das schwerpunktmäßig auf Wohnimmobilienentwicklungen spezialisierte Beteiligungsangebot streut das Kapital auf mindestens sechs Objekte an drei Standorten.

Weiterlesen

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Lukrative Immobilienkonzepte mit den richtigen Partnern Teil 2

Frankfurter Kreis: Frau Hägewald diskutiert mit Experten über lukrative Immobilienkonzepte mit den richtigen Partnern 

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Einkommenssicherung – starke Kombinationen

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben

Allgemein

Büroflächenmärkte weiter auf Wachstumskurs

Der europäische Mietpreisindex von JLL ist auch im 3. Quartal gestiegen.

Nach einem bescheideneren Wachstum im 2. Quartal (+0,3%) lag der Zuwachs über die Monate Juli bis Ende September bei 1,2%. Das Mietwachstum konzentriert sich dabei aber weiter auf ein paar wenige große Märkte. In der Tat zeigten von den 24 Index-Städten lediglich sechs (London, Paris, Dublin, Barcelona, Madrid und Mailand) ein Mietpreiswachstum im Vergleich zum vorangegangenen Quartal.

Weiterlesen

Allgemein

EZB-Entscheid: Immobilienkäufer müssen vorerst keine stark steigenden Zinsen für Kredite fürchten

Konditionen für Darlehen seit Wochen niedrig / Lockere Zinspolitik zeigt bisher nur wenig Einfluss auf Konsumlaune und Preissteigerung

Die jüngste Entscheidung der Europäischen Zentralbank, den Leitzins unverändert bei 0,05 Prozent zu belassen, und der schleppende Wirtschaftsaufschwung in Europa werden Immobilienkäufern auch im Herbst günstige Finanzierungsbedingungen bescheren. „Bei Bestanbietern erhalten Immobilienkäufer und Häuslebauer zehnjährige Darlehen unter 1,5 Prozent“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen.

 

Weiterlesen

Allgemein

Private Equity Fonds EMERAM übernimmt MATRIX42

Von der Münchner EMERAM Capital Partners GmbH beratene Fonds („EMERAM“) haben am 13. Oktober 2015 eine Vereinbarung zum Kauf der MATRIX42 AG (MATRIX42) im Rahmen eines von EMERAM begleiteten Management Buy-outs unterzeichnet.

Verkäufer des auf Workspace-Management-Lösungen spezialisierten Unternehmens ist Asseco Poland S.A.. In Bezug auf den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung.

Gemeinsam mit dem bestehenden Management plant EMERAM, den Wachstumskurs von MATRIX42 bei Bestands- und Neukunden fortzusetzen. Das bestehende Produkt-Portfolio an Arbeitsplatz-Management-Lösungen bietet hierfür eine attraktive Plattform. Dies gilt sowohl für die weitere internationale Expansion – insbesondere in UK, Benelux und APAC – wie auch für Wachstum über Zukäufe spezialisierter Software-Anbieter mit leistungsfähigen Geschäftsmodellen. 2014 hat MATRIX42 bereits den australischen Enterprise-Mobility-Management-Anbieter Silverback übernommen.

Weiterlesen

container original R K B by RainerSturm pixelio.de

Allgemein

Neue Solvium-Produktvariante

Das Direktinvestment Container Invest 13-05 des Unternehmens Solvium Capital GmbH soll sich an alle Vermittler mit der Gewerbeerlaubnis nach den Paragrafen 34c, 34d und 34f richten.

Die Eckpfeiler des neuen Produkts sind die feste Miete und das Rückkaufangebot zum Laufzeitende.

Die Laufzeit der Standardvariante des neu gestarteten Direktinvestments beträgt drei Jahre, in welchen jährliche Mietzahlungen von 10,17 Prozent für die Investoren abspringen. Die Rendite wird nach Unternehmensangaben bei 4,74 Prozent liegen.

Weiterlesen

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung