Wirtschaft

Sinkende Realeinkommen aufgrund der anziehenden Inflation?

Von Carsten Mumm, Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Privatbank Donner & Reuschel.

Kaufkraft

 

Laut dem GfK-Konsumklimaindex waren die deutschen Verbraucher in den letzten fünf Monaten sehr zuversichtlich. Im Februar erreichte der Index sogar ein temporäres Zwischenhoch. Dieses Niveau konnte er im März dann nicht mehr halten.

Die anziehenden Verbraucherpreise haben sich auf die Gemütslage der 2.000 Befragten negativ ausgewirkt. Nach Jahren der spürbaren Zuwächse bei den Reallöhnen (2015 und 2016: 2,4% bzw. 1,8%) ist für die nächsten Jahre mit einer bescheidenen Verbesserung der Kaufkraft der nationalen Einkommen auszugehen.

Für 2017 und 2018 erscheint nur ein verhaltener Anstieg der deutschen Realeinkommen von jeweils 0,5% denkbar. Der gesunkene Einkommenserwartungs-Index spiegelt die seit Dezember des vergangenen Jahres ansteigenden Verbraucherpreise wider, die im Februar sogar erstmals seit Januar 2013 wieder die 2%-Marke übersprangen.

Neben der generellen Enttäuschung sind bei den Ergebnissen der März-Umfrage auch einzelne positive Aspekte zu erkennen. Ein Beispiel hierfür sind die Aussichten für die konjunkturelle Entwicklung, die durch den Anstieg den überwiegenden Teil der Verluste von Februar wieder aufholte.

Eine Gefahr für die kurzfristigen Konjunkturaussichten in Deutschland könnte von der im März angestiegenen Sparquote ausgehen. Denn die privaten Konsumausgaben machen über 50% des gesamten Bruttoinlandsproduktes aus. Aufgrund der sehr guten Verfassung des deutschen Arbeitsmarktes, gehen wir aber von einem Anstieg der privaten Ausgaben von 1,6% in 2017 aus. (Donner & Reuschel)

print

Tags: , , , , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Ein Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge?

In der Diskussion ist aktuell die Auflage eines staatlichen Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben