Wirtschaft

Nordmann Getränke vervollständigt sein digitales Angebot: Zusammenarbeit mit Choco startet im April 2023

Einer der größten unabhängigen Getränkefachhändler in Deutschland treibt seine Digitalisierungsstrategie weiter voran

PIRO4D / Pixabay

Das Softwaretechnologie-Start-up Choco wird ab April 2023 Partner von Nordmann Getränke, einem der größten Getränkefachgroßhändler für Gastronomie in Norddeutschland. Als führender Anbieter digitaler Lösungen für die Food-Service-Industrie unterstützt Choco Nordmann Getränke darin, sein digitales Angebot weiter auszubauen. Choco hat sich zum Ziel gesetzt, die Food-Service-Branche zu digitalisieren und findet in der Nordmann Unternehmensgruppe einen perfekten Partner, um das Change-Management in der Industrie weiter voranzutreiben und somit auch einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten.

Die Nordmann Unternehmensgruppe wurde 1908 in Wildeshausen gegründet und ist als Familienunternehmen bereits in fünfter Generation tätig. Die über mehrere Standorte verteilten mehr als 4.000 Gastronomiekunden unterstreichen die Kompetenz des Unternehmens. Nordmann versteht die Bedürfnisse seiner Kunden und bewegt sich stets am Puls der Zeit. Die Partnerschaft mit Choco ist ein weiterer Baustein in der langfristigen Digitalisierungsstrategie des Unternehmens.

Durch die Zusammenarbeit mit Choco werden Nordmanns Kunden aus Gastronomie und auch Handel nun von einem erweiterten digitalen Angebot profitieren. Choco ergänzt Nordmanns digitales Portfolio um eine innovative Lösung für die Bestellung von Getränken. So können Kunden ihre Bestellungen nun effizienter aufgeben, ihre Warenbestände besser verwalten und damit Zeit, Geld und Ressourcen sparen. Vor allem die Geschwindigkeit, mit der Nordmann Kunden jetzt ihre Bestellungen auslösen können, ist ein Vorteil. In den meisten Gastronomiebetrieben sind die Möglichkeiten, größere Warenbestände vorzuhalten, gering. Dank digitaler Bestellprozesse können Gastronomen schnell reagieren und mit wenigen Klicks eine Nachbestellung aufgeben – ein Vorteil, der sich bezahlt macht, wenn sich beispielsweise Mitte der Woche ein sonnenreiches Wochenende angekündigt.

Hierzu Oliver Nordmann, geschäftsführende Gesellschafter der Nordmann Gruppe:

„Als Familienunternehmen mit einer langen Tradition sind wir stets bestrebt, unsere Prozesse zu optimieren und uns kontinuierlich zu innovieren. Seit Jahren setzen wir uns intensiv mit der Digitalisierung auseinander und haben dabei bereits bahnbrechende Impulse für unsere Kund:innen gesetzt. Mit Choco haben wir nun einen weiteren starken Partner an unserer Seite, um unseren Kund:innen den Arbeitsalltag zu erleichtern und noch effizienter zu gestalten.“

Daniel Khachab, CEO von Choco, ergänzt:

„Dass ein Player wie Nordmann auf uns setzt, zeigt, dass wir unsere gemeinsamen Kunden, die Gastronomen, verstanden haben und ihnen eine echte Alternative für die Optimierung und Digitalisierung von Bestell- und Warenmanagement bieten. Mit dieser Zusammenarbeit setzen wir ein Zeichen in der Branche, denn unser Ziel ist es, sie zu innovieren und langfristig das gesamte Lebensmittel-Ökosystem zu digitalisieren. Diese Partnerschaft ist für uns ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, denn wir glauben daran, mit digitalen Prozessen die Branche besser und vor allem nachhaltiger zu machen.“

Choco befindet sich damit weiter auf Wachstumskurs. Das Prinzip, durch digitalisierte Prozesse Zeit, Geld und Lebensmittel zu sparen, kommt an. Erst in den letzten 12 Monaten hatte das Unternehmen mehrere internationale Investoren gewonnen und sich so 125 Millionen Euro gesichert. 2022 ist das Start-up mit einer Bewertung von +1,13 Mrd. Euro zum Unicorn aufgestiegen.

(Choco)

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Wie entwickeln sich Wohnimmobilien in 2024?

Primus Valor setzt auf eine stabile Wertentwicklung im Immobiliensektor.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben