Wirtschaft

Digitale All-in-One-Plattform für den Handel: Choco launcht Tool zur direkten Produktvermarktung

Neues Marketingtool erlaubt Händlern, Produkte per Pushnachricht zu bewerben, und ermöglicht individuelle Kundenansprache

StartupStockPhotos / Pixabay


Das Food-Tech-Unternehmen Choco erweitert seine Bestellplattform um ein innovatives Feature: das neue Marketingtool ermöglicht dem Handel, Produkte direkt per Pushnachricht zu bewerben und dazu mit seinen Kunden aus der Gastronomie zu kommunizieren. Das Tool ist eine bahnbrechende Ergänzung, die es Händlern ermöglicht, ihre Produkte effektiver und gewinnbringender zu vermarkten. Mit diesem neuen Feature schafft Choco einen echten Mehrwert für den Handel und gestaltet so digitale Prozesse in der Food-Service-Industrie noch attraktiver. Dabei zahlt die neue Technologie auch auf das übergeordnete Ziel des Unternehmens ein: die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung in der gesamten Branche.

Der Handel steht aktuell vor enormen Herausforderungen: Die Nachfrage auf Seiten der Gastronomie schwankt angesichts des Kostendrucks und unsicherer Lieferketten. Gleichzeitig sind die Händler bestrebt, ihr Angebot an die ständig wechselnden Bedürfnisse ihrer Kunden anzupassen und Produktalternativen zu finden – und das in kürzester Zeit.

Mit seinem neuen Marketingtool will Choco den Handel nun dabei weiter unterstützen, Prozesse zu digitalisieren, um transparenter und effizienter zu werden. Dabei ermöglicht es den Händlern eine individuelle Kundenansprache per Pushnachricht. Das Ziel: Der Abverkauf von verschiedensten Produktgruppen soll schnell und unkompliziert gesteigert werden können, während die Kommunikation zwischen dem Händler und seinen Kunden erleichtert wird. So können die Händler durch wenige Klicks gezielt die entsprechenden Kunden auswählen, in Kategorien einordnen und mit bestimmten Angeboten individuell ansprechen – und das ist so einfach, wie eine Chatnachricht zu schreiben.

Durch das Choco-Marketing können beispielsweise saisonale Produkte oder vergünstigte Produkte, deren Mindesthaltbarkeitsdatum sich nähert, angeboten werden. Aber auch der Abverkauf von Spezialitäten oder Produkten mit besonders hoher Marge wird durch das Tool gesteigert – die Möglichkeiten auf Seiten des Handels sind vielfältig. Auch die Gastronomie kann von dem neuen Tool profitieren, denn Sonderaktionen bedeuten oft auch Preisabschläge – so können Kosten im Einkauf reduziert werden.

„Das Tool wird Händler und Gastronomen dabei unterstützen, unkompliziert, schnell und effektiv Waren anzubieten und zu bestellen. Unser besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der intuitiven und einfachen Bedienbarkeit. So bietet Choco den Händlern und Gastronomen im alltäglichen Bestellmanagement echte Unterstützung und durch das neue Marketingtool einen weiteren großen Mehrwert”, erklärt Daniel Khachab, CEO von Choco. „Die ersten Kampagnen, die über das Marketingtool durchgeführt wurden, haben bereits eine beeindruckende Conversion Rate gezeigt. Da das Marketingtool genau dort greift, wo die Kunden bestellen, können die Anbieter ihren Umsatz mühelos durch Choco steigern. Aber uns war bei der Entwicklung noch etwas anderes wichtig: Die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Die Option, Lebensmittel, die kurz vor dem MHD stehen, zu bewerben, wird massiv dazu beitragen, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden. Wir zeigen mit Choco, dass digitale Innovationen den nachhaltigen Umgang mit Lebensmittel fördern und die Welt ein bisschen besser machen können.“

(Choco)

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben