Wirtschaft

Fallende Importpreise vergrößern deutschen Überschuss

Der starke Anstieg des deutschen Leistungsbilanz-Überschusses beruht auf einem Preisrückgang importierter Waren und Dienstleistungen. Gleichzeitig blieben die Preise der Exportwaren weitgehend unveändert.

Ölpreis

 

Das haben neue Berechnungen des ifo Instituts ergeben. „Dieser Preiseffekt hat in den Jahren 2013 bis 2016 den Überschuss um 2,1 Prozentpunkte der Jahreswirtschaftsleistung steigen lassen“, sagt Prof. Timo Wollmershäuser, Leiter der ifo Konjunkturforschung.

Den größten Anteil daran hatte der Rückgang der Importpreise für Öl und Gas mit einem Beitrag von 1,4 Prozentpunkten. Im Sommer 2015 hatte der Überschuss sein Allzeithoch von 9,3 Prozent an der Wirtschaftsleistung erreicht. Mittlerweile ist er wieder zurückgegangen auf gut 8 Prozent.

„Falls die Preise für Öl und Gas wegen der Beschleunigung der Weltkonjunktur wieder anziehen sollten, wird sich der Preiseffekt umkehren und der Leistungsbilanzsaldo wieder dem 6-Prozent-Wert nähern, den die EU-Kommission gerade noch für verträglich hält.“

„Auch das Verhalten der privaten Haushalte und Unternehmen legt nahe, dass die Phase niedriger Energiepreise nur als zeitweilig erachtet wird“, ergänzte Wollmershäuser. Ein Großteil der Kaufkraftgewinne wurde nicht verausgabt. So stieg die Sparquote der privaten Haushalte von 9,0 Prozent 2013 auf 9,7 Prozent des verfügbaren Einkommens im vergangenen Jahr; gleichzeitig nahm der Finanzierungsüberschuss der nichtfinanziellen Kapitalgesellschaften um ebenfalls 0,7 Prozentpunkte der Wirtschaftsleistung zu.

„Natürlich ist die vorgelegte Berechnung der Preiseffekte rein mechanisch und lässt die Auswirkungen der gesunkenen Preise für Öl und Gas auf ihre nachgefragte Menge und auf die verfügbaren Einkommen von Haushalten und Unternehmen außer Betracht“, sagt Wollmershäuser weiter.

„So spricht vieles dafür, dass die Menge der Energie-Importe als auch die gesamtwirtschaftliche Nachfrage und damit die Wirtschaftsleistung angeregt wurden. Beides dürfte den Anstieg der Leistungsbilanz abgemildert haben, so dass der Netto-Effekt wohl etwas kleiner als die hier berechneten 1,4 Prozentpunkte ausfallen dürfte.“  (ifo)

print

Tags: , , , , , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 01| 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben