Wirtschaft

Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2019/2020 über den Erwartungen Prognose für das Geschäftsjahr 2019/2020 deutlich angehoben

EBITDA Prognose für das laufende Geschäftsjahr von 65 Millionen EUR auf 110 Millionen EUR angehoben am 22. Januar 2020 Investitionen in Indien und Nordamerika verlaufen planmäßig

annca / Pixabay

Die VERBIO AG weist für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres 2019/2020 ein gegenüber dem von Sondereffekten geprägten Vorjahreszeitraum ein leicht niedrigeres EBITDA aus. Bei einem im gesamten ersten Halbjahr 2019/2020 höheren Produktions- und Absatzvolumen erhöhte sich der Konzernumsatz um 15 Prozent auf EUR 436,6 Mio. (1. Hj. 2018/2019: EUR 380,2 Mio.).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei EUR 53,9 Mio. und liegt damit für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2019/2020 leicht unter dem EBITDA des Vergleichszeitraumes (1. Hj. 2018/2019: EUR 57,3 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) beträgt EUR 39,2 Mio. (1. Hj. 2018/2019: EUR 46,5 Mio.), das Periodenergebnis wird mit EUR 25,3 Mio. (1. Hj. 2018/2019: EUR 33,0 Mio.) ausgewiesen. Daraus resultiert ein Ergebnis je Aktie (unverwässert/verwässert) von EUR 0,40 (1. Hj. 2018/2019: EUR 0,53).

Entwicklung der Segmente Biodiesel und Bioethanol

Das erste Halbjahr 2019/2020 war durch eine wesentlich verbesserte Marge bei Bioethanol im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und einer stabil guten Marge für Biodiesel gekennzeichnet. Die Produktionsanlagen waren unverändert gut ausgelastet. Bundesweit bieten bereits ca. 125 Tankstellen das Produkt verbiogas an. Mit einer Produktion von 280.993 Tonnen Biodiesel in den ersten sechs Monaten 2019/2020 lag die produzierte Menge über dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraumes (1. Hj. 2018/2019: 239.486 Tonnen). Die gegenüber dem Vorjahr geringere Auslastung im Segment Biodiesel (85,1 Prozent vs. 1. Hj. 2018/2019: 101,9 Prozent) ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass die Kapazität der Biodieselanlage in Kanada noch nicht voll genutzt werden konnte.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/2020 wurden liquiditätswirksame Investitionen in Höhe von EUR 42,9 Mio. (1. Hj. 2018/2019: EUR 33,0 Mio.) in das Sachanlagevermögen getätigt. Der größte Teil der Investitionen betraf die laufenden Projekte in Nordamerika und Indien.

Erhöhung der Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr

In einer Ad hoc-Mitteilung vom 22. Januar 2020 hat VERBIO eine geänderte Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019/2020 veröffentlicht. Es soll ein EBITDA in einer Größenordnung von EUR 110 Mio. und ein Net-Cash bis zum Ende des Geschäftsjahres in einer Größenordnung von EUR 40 Mio. erreicht werden. Zuletzt ging das Unternehmen von einem EBITDA in einer Größenordnung von EUR 65 Mio. und einer geringen Nettoverschuldung zum Geschäftsjahresende 2019/2020 aus.

Ausschlaggebend für die Anpassung der Prognose ist die segmentübergreifend erhöhte Biokraftstoffnachfrage im Kalenderjahr 2020 und der gute Auftragsbestand bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020.

(VERBIO)

print


Tags: , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
One-on-One mit Herrn Hans Heuser (FONDS professionell)

Mein Geld Chefredakteurin Isabelle Hägewald im Interview mit Herrn Hans Heuser (Herausgeber / FONDS professionell) auf dem FONDS professionell KONGRESS

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Der Klimawandel wird an den Kapitalmärkten zu Verwerfungen führen

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben