Versicherungen

Kooperation: CHARTA Börse für Versicherungen AG stellt ihren Partnern digitale Plattform-Technologie von Smart InsurTech zur Verfügung

„So gewinnen unsere Vermittler mehr Zeit für eine qualitativ hochwertige Beratung ihrer Kunden.“

Komplettpaket aus einer Hand

Deutschlands ältester Maklerverbund, die CHARTA Börse für Versicherungen AG, kooperiert mit der Smart InsurTech AG, Betreiber der Versicherungsplattform SMART INSUR.

Die rund 400 an den Verbund angeschlossenen Versicherungsmakler können nun aus einer Hand ein Komplettpaket aus cloud-basiertem Maklerverwaltungsprogramm, KI-gestütztem Dokumentenservice, Qualitätsbewertung, Versicherungsvergleich und einer Beratungslösung, inklusive elektronischer Signatur nutzen.

Gleichzeitig bietet CHARTA mit dem Programm CHARTA-STARTHILFE eine einzigartige Unterstützung für Ein- und Umsteiger ins Maklergeschäft.

„Als Verbund unabhängiger Makler, die zugleich unsere Miteigentümer und Aktionäre sind, liegt es uns am Herzen, unsere Partner bestmöglich für die Herausforderungen der Digitalisierung aufzustellen“, so Dietmar Diegel, Vorstand der CHARTA Börse für Versicherungen AG.

„Dafür sind technische Erleichterungen in der administrativen Bearbeitung essenziell – so gewinnen unsere Vermittler mehr Zeit für eine qualitativ hochwertige Beratung ihrer Kunden.“

Bestandsaufwertung durch Digitalisierung

Für CHARTA ist die Kooperation mit Smart InsurTech, einem Unternehmen des börsennotierten Technologie-Netzwerks Hypoport SE, ein Katalysator für weiteres Wachstum. CHARTA-Makler können aus einer Hand sämtliche Plattform-Technologien entlang der Customer Journey einsetzen und mittels Schnittstellen integrieren.

Dies beginnt mit einem cloud-basierten Maklerverwaltungsprogramm, das ein Frontend für Vertriebssteuerung und -controlling sowie ein Programm für die Bestandsverwaltung und Abrechnung umfasst. Indem beide Systeme auf die gleiche Datenbasis zugreifen, ist eine reibungslose, zielgruppenorientierte Datenaufbereitung möglich.

Die Vertriebsleistung wird so gesteigert. Durch Automation und Dunkelverarbeitung von Geschäftsabläufen können die Prozesse optimiert werden. „Diese Digitalisierungsmöglichkeiten sind auch für ältere Makler im Hinblick auf die Wertsteigerung und Übergabe ihres Bestands spannend“, erläutert Dietmar Diegel.

„Einen weiteren Hebel bildet der vollumfängliche Dokumentenservice Smart GEVO“, ergänzt Matthias Hansen, Vorstandsvorsitzender der Smart InsurTech AG. „Er kommt bei sämtlichen Vertragsveränderungen zum Einsatz und verarbeitet mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Dokumente. Dabei werden Geschäftsvorfälle beschleunigt. Zukünftig wird Smart GEVO ebenfalls Versicherungsvertragsdaten automatisch aktualisieren.“

Das Komplettpaket für CHARTA-Partner umfasst des Weiteren einen Versicherungsvergleich sowie eine Qualitätsbewertung unter anderem nach Kriterien der Stiftung Warentest. Auch eine Funktion für Beratung, Analyse und Abschluss ist Bestandteil der Versicherungsplattform SMART INSUR.

„Durch die Bündelung dieser vielfältigen Technologien in einer Hand laufen Daten nicht mehr durch externe Drittsysteme“, so Matthias Hansen weiter. „Vielmehr sind sie sicher, transparent und können jederzeit online abgerufen werden. Wichtig ist uns auch die Unabhängigkeit der Nutzer. Sie bleiben Inhaber ihrer Daten und behalten die Direktverbindung zum Versicherer.“

Exklusive Schnittstelle zum CHARTA-Vergleichsrechner „Beraten und Tarifieren“

Außerdem ist eine exklusive Schnittstelle zum CHARTA-Vergleichsrechner mit nahtlosem Übergang aus dem Maklerverwaltungsprogramm in den CHARTA-Vergleicher „Beraten und Tarifieren“ – ohne gesonderte Anmeldung unter Mitnahme der Kundendaten – möglich. Somit ist eine sofortige und direkte Berechnung von Produkten gewährleistet.

In dieser Form einzigartig: Alle erzeugten Dokumente inklusive Antrag werden in das Maklerverwaltungsprogramm überführt. Kein weiteres manuelles Erfassen ist erforderlich.

Vergütung nach Nutzungsintensität

Mit dem Einsatz der ganzheitlichen Plattform-Technologie geht ein neues Vergütungsmodell einher. An Stelle starrer Lizenzen orientieren sich die Kosten an der Nutzungsintensität nach aktiver Bestandsgröße. Verläuft das Geschäft eines an die Plattform angebundenen Maklers erfolgreich, so steigt die Transaktionsgebühr in Relation zur Nutzung der Technik. Ist ein Geschäftsjahr weniger erfolgreich, so fällt sie geringer aus. Das macht die Kosten transparent und kalkulierbar.

CHARTA-STARTHILFE

Das Programm CHARTA-STARTHILFE richtet sich insbesondere an Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich noch im Aufbau ihres Maklergeschäfts befinden. CHARTA-Partner können in der Startphase ihres Geschäfts die komplette SMART INSUR Plattform für den Zeitraum von bis zu drei Jahren kostenfrei nutzen. Auf diese Weise können sie alle verfügbaren Ressourcen in den Aufbau ihres Unternehmens stecken.

(CHARTA)

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Wo liegt der Nutzen für den Kunden, bei einer nachhaltigen Geldanlage?

Frankfurter Kreis: Mein Geld Chefredakteurin Frau Hägewald diskutiert mit Experten darüber, wo für den Kunden der Nutzen einer nachhaltigen Geldanlage liegt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben