ETF / Zertifikate

Société Générale emittiert Partizipations-Zertifikat auf den Japanese Tourist Basket 01/2019

Der japanische Tourismus hat ein Rekordniveau erreicht, 2014 besuchten 13,41 Millionen Menschen das Land (plus 29,4% gegenüber 2013), so eine Analyse der Société Générale.

Basierend auf dem im Dezember 2006 ratifizierten „Tourism Nation Promotion Basic Plan“, der Gründung der Japan Tourism Agency 2008 und dem Tourismus-plan vom März 2012 hat Ministerpräsident Shinzo Abe als Teil der „Abenomics“-Strategie die Förderung ausländischer Besucherzahlen festgeschrieben, um die japa-nische Wirtschaft zu stärken. Ziel ist es, die Zahl der ausländischen Touristen auf 20 Millionen bis zum Jahr 2020 und 30 Millionen bis zum Jahr 2030 zu erhöhen (Rugby-Weltmeisterschaft 2019 sowie Olympische Spiele/Paralympische Spiele 2020). Darüber hinaus wird die Regierung verschiedene Marketing-Maßnahmen umsetzen, um Japan, seine Produkte und Kultur für Ausländer zu promoten. Hauptziel ist, den Wert der und das Bewusstsein für die Marke „Japan“ zu erhöhen. Eine dieser Maßnahmen ist das „Cool Japan“-Projekt, um die Zahl der Touristen und die Menge der in Übersee außer-halb Japans konsumierten japanischen Waren zu erhöhen. Zudem sollen auch Unter-nehmen vor allem in den Bereichen Mode und Medien unterstützt werden, um Japan weltweit über das Projekt „Cool Japan“ zu fördern.

Wer auf die positive Entwicklung des Tourismus auf die japanische Wirtschaft setzen möchte, für den könnte das neue Partizipations-Zertifikat auf den Japanese Tourist Basket 01/2019 (SG6C9A) interessant sein. „Mit dem neuen Partizipations-Zertifikat auf den Japanese Tourist Basket 01/2019, welches bereits währungsgesichert ist, können Anleger direkt proportional von Aktien, die von einem zunehmenden Tourismus in Japan profitieren, an der Wertentwicklung der im Basket zusammengefassten Aktien partizipieren“, erklärt Peter Bösenberg, Director und Head of Cross Asset Distribution Germany & Austria bei der Société Générale.

Partizipations-Zertifikate eignen sich für Anleger, die an der Entwicklung eines bestimmten Marktes, Segmentes oder Einzelwertes partizipieren wollen. Anleger nehmen proportional an der Wertentwicklung des jeweiligen Basiswertes teil. Die Struktur ist sehr einfach und die Preistransparenz daher hoch: Aufgrund der direkten Partizipationsstruktur kann der Anleger leicht nachvollziehen, wie viel sein Investment zu einem gegebenen Zeitpunkt wert ist. Er muss lediglich den aktuellen Kurs des Basiswerts mit dem Bezugsverhältnis multiplizieren. Bei nicht währungsgesicherten Partizipations-Zertifikaten auf Basiswerte, die nicht in Euro notieren, muss die Wertentwicklung des Zertifikates zusätzlich um den Wechselkurs bereinigt werden, bei währungsgesicherten Produkten hingegen die aufgelaufene Gebühr für die Währungssicherung („Quanto-Gebühr“) noch abgezogen werden. Bei einer negativen Entwicklung des Basiswertes besteht ein Totalverlustrisiko. Zusätzlich kann eine Managementgebühr an-fallen, welche der Emittent für im Rahmen der Indexabbildung entstehende Kosten erhebt.

Im neuen Japanese Tourist Basket 01/2019 sind folgende 17 Unternehmen vertreten (Stand: 4.1.2016, ihr anfänglicher prozentualer Anteil im Basket in Klammern): Central Japan Railway Co (15,18%), Canon Inc (15,04%), Panasonic Corp (14,32%), Fast Retailing Co Ltd (11,16%), Japan Airlines Co Ltd (6,98%), Oriental Land Co Ltd (6,92%), Shiseido Co Ltd (5,39%), ANA Holdings Inc (5,30%), Isetan Mitsukoshi Holding Ltd (2,98%), Seibu Holdings Inc (2,67%), Bic Camera Inc (2,10%), Keisei Electric Railway Co Ltd (2,06%), Takashimaya Co Ltd (2,04%), Citizen Holdings Co Ltd (2,04%), Yamada Denki Co Ltd (1,97%), Japan Air-port Terminal Co Ltd (1,97%) sowie Laox Co Ltd (1,89%).

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
APUS Capital: APUS Capital – Investments in Innovation

Stefan Meyer  im Interview zur Attraktivität von langfristigen, innovationsgetriebenen Investments in Aktien und wie APUS Capital überdurchschnittliche Renditen erzielen kann.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben