Sachwerte / Immobilien

Warum ausländische Investoren deutsche Immobilien kaufen

Deutsche Immobilien sind bei Anlegern äußerst beliebt. Laut Maklerunternehmen JLL erreichte das Transaktionsvolumen in diesem Segment sogar einen Rekordwert seit der Finanzkrise.

So wechselten im Jahre 2015 Gewerbeimmobilien im Wert von etwa 55 Milliarden ihre Eigentümer. „Im vergangenen Jahr wechselten viele große Immobilien wie Bürokomplexe, Shopping-Center und Mietshäuser hierzulande ihre Besitzer,“ so Wolfgang Dippold, Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg.  „Voraussichtlich wird der Verkauf von Immobilien an ausländische Investoren auch in diesem Jahr das Rekordniveau halten“, vermutet Wolfgang Dippold.

Doch wer sind diese besagten Käufer und Investoren? „In aller erster Linie kaufen Versicherungen, Pensionskassen, Vermögensverwalter und Branchenunternehmen Immobilien in Deutschland“, weiß der Geschäftsführer der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg. Des Weiteren zeigt die JLL-Studie, wie die Investoren sich auf die verschiedenen Länder verteilen: So kommen die meisten Investoren aus Nordamerika, Großbritannien und Frankreich.

Auch JLL-Deutschland-Chef Frank Pörschke ist sich sicher: „2015 war zweifellos ein exzellentes Jahr für die Immobilienbranche. Das darf uns dennoch nicht selbstzufrieden oder gar ignorant machen.“ Außerdem wird das historisch niedrige Zinsniveau wohl nicht merkbar ansteigen. Unterdessen darf man laut Wolfgang Dippold dennoch auch den Einfluss tragischer Ereignisse nicht unterschätzen: „Denn auch Krisen wie in Griechenland, Ukraine oder Anschläge wie in Paris beeinflussen den Immobilienmarkt mehr, als man denkt.“

Laut JLL bevorzugt ein Großteil der Investoren (40 Prozent) Büroimmobilien. Wenn es um die einzelnen deutschen Städte geht, ist Berlin –neben den anderen 6 Städten der „Big 7“ – nach wie vor sehr beliebt. Nichtsdestotrotz ist sich Wolfgang Dippold sicher, dass es bisher keine Bedrohung einer Preisblase am Jahresende erreichte das Transaktionsvolumen in Berlin immerhin sieben Milliarden Euro erreichen. Das bedeutet, dass ein Viertel der Investitionen in den sieben großen deutschen Metropolen in Berlin stattfand.

print

Tags: , , , , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben