Sachwerte / Immobilien

Immobilien Deutschland: Investieren auf den zweiten Blick

Zweitmarktfonds bieten privaten und institutionellen Anlegern die Möglichkeit, in ein breit gestreutes, professionell analysiertes und in seiner Historie bekanntes Immobilienportfolio zu investieren

Starke Immobilien im Fokus: Der BVT Zweitmarktportfolio II

Unter den Sachwertanlagen kommt der Anlageklasse Immobilien nach wie vor eine zentrale Bedeutung zu. Doch so attraktiv und begehrt Immobilien im Ersterwerb auch sein mögen – für Investoren kann sich ein Blick auf den Zweitmarkt lohnen, denn „gebrauchte“ Immobilienbeteiligungen sind oft das interessan- tere Investment. Zum einen ist die Emission der Fonds, die am Zweitmarkt angeboten werden, in der Regel ein paar Jahre her. Somit gibt es mehr Informationen über die Wirtschaftlichkeit der Immobilien.

Zum anderen sorgt auch der Verkaufsdruck des bisherigen Investors oftmals aufgrund des dadurch teil- weise günstigen Preises einer Immobilienbeteiligung für eine bessere Rendite am Zweitmarkt. Das aktuelle Beteiligungsangebot „BVT Zweitmarktportfolio II GmbH & Co. Geschlossene Investment KG“ (BVT Zweit- marktportfolio II) setzt diesen Investitionsansatz professionell um und eröffnet Anlegern den Zugang zu einem kompetent betreuten Zweitmarktportfolio aus Immobilienbeteiligungen, breit gestreut über ver- schiedene Initiatoren, Objektstandorte, Nutzungsarten, Mieter und Laufzeiten.

DER BVT ZWEITMARKTPORTFOLIO II IM ÜBERBLICK

Der BVT Zweitmarktportfolio II ist ein geschlossener Alternativer Investmentfonds (AIF). Als Dachfonds beteiligt er sich an anderen geschlossenen AIFs. Diese erwerben auf dem Zweitmarkt Anteile an ge- schlossenen Immobilienfonds. Der Fonds richtet sich an Privatanleger sowie an professionelle und semi- professionelle Anleger im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB), die das Ziel der Vermögensopti- mierung verfolgen und einen langfristigen Anlagehorizont von mindestens 20 Jahren haben. Es handelt sich um ein Produkt für Anleger mit erweiterten Kenntnissen und/ oder Erfahrungen mit Finanzprodukten.

• Mindestbeteiligung: 10.000 Euro zzgl. 5 Prozent Ausgabeaufschlag

• Geplante Laufzeit: bis 31.12.2034, danach wird die Investmentgesellschaft aufgelöst und das restliche Vermögen verwertet

• Prognostizierte Gesamtausschüttung (Kapitalrückzahlung und Erträge)1 ca. 142–192 Prozent (im Basis-Szenario 165 Prozent), bezogen auf die gezeichnete Kommanditeinlage, vor Steuerabzug vom Kapitalertrag und vor Besteuerung bei dem Anleger

• Prognostizierte jährliche Ausschüttung (Kapitalrückzahlung und Erträge)1 ab dem Jahr 2021 in Höhe von jährlich 4,0 Prozent der gezeichneten Kommanditeinlagen

 

Darüber hinaus bestehen weitere Risiken. Bitte beachten Sie hierzu nachfolgende wichtige Hinweise. Der Anleger sollte bei seiner Anlageentscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbeziehen. Die für eine Anlageentscheidung maßgebliche Beschreibung der Risiken erfolgt im Verkaufsprospekt sowie in den wesentlichen Anlegerinformationen und Jahresberichten, die Sie – jeweils in deutscher Sprache und kostenlos – in Papierform von Ihrem Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München, erhalten, sowie in elektronischer Form auf www.derigo.de herunterladen können. Die Anteile an der Investmentgesellschaft können aufgrund der vorgesehenen Zusammensetzung des Investmentvermögens und der Abhängigkeit von der Marktentwicklung sowie der bei der Verwaltung verwendeten Techniken auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Wertschwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein (erhöhte Volatilität). Die Investmentgesellschaft ist derzeit noch nicht risiko- gemischt investiert. Sie muss spätestens 18 Monate nach Beginn des Vertriebs risikogemischt investiert sein. Wertentwicklungen früherer Beteiligungsangebote sowie Prognosen sind keine verlässlichen Indika- toren für die künftige Wertentwicklung des hier vorgestellten Beteiligungsangebots.

Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann künftig Änderungen unterworfen sein. Die Markteinschätzung beinhaltet aufgrund der Aktualität der momen- tanen Lage noch keine der Marktunsicherheiten, welche durch die COVID-19-Situation verursacht werden. Aufgrund der Pandemie ist von einer erhöhten Unsicherheit bezüglich getroffener Prognosen auszugehen.

(BVT UNTERNEHMENSGRUPPE)

 

UNTERNEHMEN

Die BVT Unternehmensgruppe hat mit über 40 Jahren Markterfahrung ausgewiesene Expertise in der Anlageklasse Immobilien und bei der Strukturierung von Portfoliofonds – ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn wer über fundierte Marktkenntnisse und Preiseinschätzungen für die gehandelten Objekte verfügt, kann deutliche Einkaufsvorteile erzielen und Fehlkäufe vermeiden.

Kontakt
BVT Unternehmensgruppe
Telefon 089 38165-206
interesse@bvt.de
www.bvt.de

print

Tags: , , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Wo liegt der Nutzen für den Kunden, bei einer nachhaltigen Geldanlage?

Frankfurter Kreis: Mein Geld Chefredakteurin Frau Hägewald diskutiert mit Experten darüber, wo für den Kunden der Nutzen einer nachhaltigen Geldanlage liegt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2020

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben