Sachwerte / Immobilien

Catella Research: Wie die EZB-Zinspolitik die Immobilienwirtschaft verändert

Mit der ersten Leitzinssenkung der EZB seit März 2016 läutete die EZB vergangene Woche eine Wende ihrer bisherigen Zinspolitik ein

Mehr noch: Diese Wende wird durch weitere Anpassungen – wahrscheinlich mit 0,25 Prozent Schritten – im Laufe der 2. Jahreshälfte an Dynamik gewinnen, wenngleich sich die Inflation, insbesondere die Kerninflation, weiter hartnäckig zeigen dürfte, glauben die Experten von Catella Real Estate.

Trotzdem ist diese Leitzinssenkung ein erstes, positives Signal mit messbaren Effekten auf die Immobilienmärkte und ihre Akteure, welches sich bei genauerer Analyse, so Catella, in drei Phasen einteilen lässt:

Phase 1: „Euphorie schlägt Zahlen” bei Investoren, primär aufgrund des psychologischen Effekts. Dieser wird – folgt man den Ankündigungen – bis Ende des Jahres anhalten. Die ersten Investoren werden wieder aktiv.

Phase 2: „Back on track in 2025” – messbares Einpendeln des „neuen“ Preisniveaus bei Finanzierungen und starkes Anziehen der Transaktionsaktivitäten an den Immobilienmärkten.

Phase 3: „Bereinigungsprozess” an den Immobilienmärkte in den kommenden Quartalen – notleidende Kreditengagements und lnsolvenzen bleiben weiter erhalten, die Marktdynamik speist sich aus Opportunitäten.

Catella Finance Focus

Im aktuellen Catella Finance Focus #01/24 beschäftigen wir uns ausführlich mit der 3. Phase, den notleidenden Kreditengagements. Denn während der historisch einmaligen Zeit sehr niedriger Zinssätze vergaben Banken und alternative Kreditgeber im großen Stil Immobilienkredite mit extrem hohen Beleihungsausläufen („LTVs“ von über 80 bis 90 Prozent) ohne zusätzliche Sicherheiten oder Garantien (so genannte „Non-Recourse“-Kredite). Infolge der extremen Veränderung der Zinspolitik und der Renditen konnte ein rascher Rückgang der Immobilienwerte und -preise beobachtet werden.

Infolgedessen überstieg der Betrag der ausstehenden Verbindlichkeiten nicht selten den aktuellen Marktwert der als Sicherheit verpfändeten Immobilien. Projektentwickler und Bauträger versuchen sich getreu dem Motto „Survive till `25“ mit kurzfristigen Überbrückungskrediten zu teils horrenden Zinssätzen über Wasser zu halten, in der Hoffnung, dass zukünftige Zinssenkungen der EZB die Preise für Immobilien wieder steigen lassen und damit doch noch einen Exit zu schaffen.

Bestandshalter stehen nun vor der Herausforderung der Darlehensprolongationen, welche aufgrund restriktiverer Kreditvergabestandards auch keine Selbstläufer mehr sind. Gleichzeitig vermindern die massiv gestiegenen Zinskosten den Objekt-Cash-flow und damit einhergehend den Spielraum für dringend benötigte Bestandsinvestitionen, um die Gebäude für ein geändertes Nutzerverhalten sowie energetisch zu transformieren.

Nachdem sich die non-performing loan (NPL)-Quoten erst mit einer gewissen Zeitverzögerung zu den fundamental geänderten Rahmenparametern messen lassen, gehen wir von einem weiter beobachtbaren Anstieg notleidender Kredite bis mind. 2026 aus.

Infos hier

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Ein Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge?

In der Diskussion ist aktuell die Auflage eines staatlichen Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben