Lifestyle

Whisky aus dem Biosphärenreservat Spreewald

Die langen kalten Winterabende sind zwar inzwischen - Gott sei Dank - vorbei, aber man kann es sich ja auch auf der Terrasse mit einem guten Schluck Whisky gemütlich machen. Bei Whisky denken die meisten zuerst an Schottland. Ich auch.

Whisky

 

Normalerweise bringt mir mein schottischer Freund Douglas aus Glasgow bei seinen Berlin-Besuchen ein paar gute Flaschen mit. Doch was ich neulich im Glas hatte, einen Stork Club Straight Rye Whiskey, kam ganz aus der Nähe.

Produziert wird Stork Club nämlich in der Spreewald-Destillerie in Schlepzig, einem kleinen Dorf inmitten der idyllischen Auenlandschaft des Spreewalds, vor den Toren der Hauptstadt. Hier findet sich alles, was man für die Herstellung von Whisky benötigt, quasi vor der Haustür: hochwertiges Getreide, exquisites Wasser und eine jahrhundertealte Geschichte im Brauen und Brennen von Getreide.

„Was viele nicht wissen, ist, dass das Biosphärenreservat Spreewald ein einzigartiges und für die Fassreifung von Whisky herausragend geeignetes Mikroklima besitzt“, erklärt Bastian Heuser, einer der Gründer von Stork Club Whisky. Zudem ist Brandenburg Deutschlands größtes Roggenanbaugebiet. Sogar namhafte US-Whisky-Brennereien kaufen hier Roggen aufgrund seiner besonders guten Qualität zu.

Was liegt also näher, als einen „Rye“, einen Whiskey aus Roggen und Roggenmalz zu brennen. Der liegt, um sein besonderes Aroma zu entwickeln, in verschiedenen Mengenanteilen in ehemaligen Bourbon- und Weißweinfässern. Aromen von Toffee, Vanille, Bitterschokolade und nicht zuletzt Roggenbrot sind das gelungene Ergebnis des auf 2 000 Flaschen limitierten Tropfens.

Dazu passt im Übrigen hervorragend ein German IPA der Craft-Bier-Brauer vom BRLO Brwhouse in Berlin. Eine Kombination, die ich ohne Probleme auch meinem schottischen Freund einschenken kann.

Alternativ zum Roggen-Whiskey kommt von den Spreewood Distillers Stefan Lohr, Bastian Heuser und Sebastian Brack, die alle drei keine Unbekannten in der Spirituosen- und Bar-Szene sind, auch der leicht fruchtige Stork Club Single Malt Whisky, ein unkomplizierter Begleiter nicht nur für kalte Tage.

Wer in der Gegend ist, sollte den Spreewood Distillers unbedingt einen Besuch abstatten. Das Anwesen ist wunderschön und alle Produkte können vor Ort verkostet werden! Das kann man auch jeden Donnerstag beim Streetfood Thursday in der Markthalle IX.  (Uwe Lehmann)

Infos spreewood-distillers.com

print

Tags: , , , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Die Mixed Champions Tour 2022
-
Die Mixed Champions Tour 2022: Sollte man jetzt in digitale Werte investieren?

Die Kurse sind im Keller, vielen Unternehmen rund um die digitale Welt geht es dennoch sehr gut.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben