Lifestyle

Österreichs erstes MAXX by Steigenberger in Wien eröffnet

Österreichischer Markteintritt perfekt: Im fünften Bezirk Wiens, direkt am Margaretengürtel und in Laufnähe der Mariahilferstraße hat am 1. Februar 2019 das erste MAXX by Steigenberger in Österreich eröffnet. Damit ist Wien die erste Stadt überhaupt, in der die Deutsche Hospitality mit vier Hotelmarken vertreten sein wird.

„Es war von Anfang an für uns alle eine Herzensangelegenheit, dass eines der ersten MAXX-Hotels in Wien ist“, so Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. „Wien ist eine der Top-Standorte in Europa, was Lebensqualität,  Internationalität und  touristische Angebote betrifft. Das alles spiegelt sich in MAXX by Steigenberger wieder, das mit seinem jungen, designbewussten Auftreten sehr gut in die Stadt passt.“ Die Falkensteiner Hotelgruppe, die das Haus 2013 eröffnet und bis zum Verkauf unter ihrer Brand Falkensteiner Hotels & Residences betrieben hat, trennt sich von dem Hotel in Wien Margareten, um sich im Zuge einer stärkeren Fokussierung auf die Leisure-Hotellerie neuen Expansionsprojekten in Italien zuzuwenden.

Betrieben wird das neue MAXX by Steigenberger Hotel von der Feuring Gruppe. Für Matthias Lowin, Geschäftsführer der Feuring Hotelconsulting GmbH, ist das Engagement in Wien auch aufgrund der erneuten Zusammenarbeit mit der Deutschen Hospitality ein besonderes Anliegen: “Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen der langjährigen Partnerschaft mit dem Hause Steigenberger durch das neue MAXX by Steigenberger Vienna einen weiteren erfolgreichen Projektabschluss realisieren durften und sehen der gemeinsamen Zukunft mit großem Interesse und dem Bewusstsein partnerschaftlicher Zusammenarbeit entgegen. Wien ist für uns ein hochinteressanter Standort, in dem wir viel Potenzial für ein solch großartiges Produkt wie das MAXX by Steigenberger sehen.“

Das MAXX by Steigenberger Vienna ist am Margaretengürtel 142 im fünften Bezirk von Wien lokalisiert und befindet sich in unmittelbarer Nähe der U-Bahn-Station Margaretengürtel sowie dem Wiener Raimund Theater. Das Haus wird 195 Zimmer inklusive 21 Suiten, ein Restaurant mit Bar, einen Konferenz- sowie einen Spa- und Fitnessbereich beherbergen. Sportlich sein war dabei selten so einfach wie im MAXX Vienna – aus dem Spa im siebten Stock gelangt man auf eine Dachterrasse mit wunderschönem Ausblick über ganz Wien.

Das vom britischen Architekten David Chipperfield konzipierte Gebäude ist von dem Südtiroler Architekten und Designer Matteo Thun eingerichtet, der das komplette Interior-Design verantwortet. Die Deutsche Hospitality betreibt das Haus über einen internationalen Managementvertrag.

Unter dem Dach der Markenfamilie der Deutschen Hospitality wurde die Marke MAXX by Steigenberger im Frühsommer 2018 gelauncht. Neben den Steigenberger Hotels and Resorts, die im Luxussegment zuhause sind, ist MAXX neben den Marken IntercityHotel und Jaz in the City positioniert. Seit Januar 2019 gehört zudem noch die Economy-Marke Zleep zur Deutschen Hospitality. MAXX by Steigenberger bietet alle Qualitätsstandards wie das berühmte Steigenberger-Frühstück und ein sehr hohes Service-Level, ist aber flexibel, was beispielsweise die Architektur des Hauses angeht. Die flexiblen Standards geben viel Spielraum für Wachstum. Das erste MAXX by Steigenberger hat im November 2018 in Bad Honnef, Deutschland, eröffnet.

Deutsche Hospitality

Das Unternehmen vereint vier Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. MAXX by Steigenberger – neu, charismatisch, den Fokus auf das Wesentliche, ganz nach dem Motto „MAXXimize your stay“. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben. Und IntercityHotel mit 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Weitere 30 Hotels befinden sich aktuell in Entwicklung, somit gehören insgesamt rund 150 Hotels auf drei Kontinenten zum Portfolio der Deutschen Hospitality.

Feuring

Feuring – Visionary Hotel Development wurde 1959 in Mainz gegründet und hat seitdem – entweder auf eigene Rechnung oder für Investoren und Hotelgesellschaften – die Entwicklung von mehr als 400 First Class- und Luxushotels im In- und Ausland erfolgreich betreut. Neben der eigenen Entwicklungstätigkeit begleitet Feuring Kunden als Development Agent bei Hotelprojekten von der Idee bis in die Betriebsphase, berät bei der Konzeption und der Betreiberauswahl, erstellt Machbarkeitsstudien und Nutzungskonzepte. Als Hotelbetreiber-, Asset- und Investment Manager stellt Feuring zudem die Verbindung zwischen institutionellen Investoren und internationalen Hotelketten her, die die Hotels über einen Managementvertrag führen. Das Asset Management-Portfolio umfasst aktuell 11 Hotelbetriebe.

print

Tags: , , , ,

Guided Content

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

[ascore] Auszeichnung

VersicherungEN

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Mein Geld TV – One-on-One – mit Frau Nina Lagron von La Francaise Asset Management

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald auf dem FONDS professionell KONGRESS , im Interview mit Frau Nina Lagron CFA, Senior Portfolio Manager-Global Equities von La Francaise Asset Management.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Kfz-Versicherung digital: Das ist ONdrive!

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben