Lifestyle

Der Bernina Express feiert seinen 50. Geburtstag

Seit der Jungfernfahrt am 3. Juni 1973 erleben Fahrgäste die Alpenüberquerung auf einer der spektakulärsten Bahnlinien der Welt mit 55 Tunnel, 196 Brücken und bis zu 70 Promille Steigung

File written by Adobe Photoshop? 5.0

Happy Birthday Bernina Express: Seit 50 Jahren fährt der Panoramazug von der Schweiz über die Alpen bis nach Oberitalien. Viele Höhepunkte zwischen Gletschern und Palmen zählen mittlerweile zum UNESCO-Welterbe. Am 3. Juni 2023 jährt sich die Jungfernfahrt zum 50. Mal.

Mit dem Bernina Express von Chur bis Tirano

Das erste Highlight der knapp viereinhalbstündigen Fahrt ist bereits der Abfahrtsort. Chur gilt als älteste Stadt der Schweiz und ist die Hauptstadt der Region Graubünden. Nach Abfahrt geht es zunächst nach Thusis und Filisur, wo der Panoramazug das imposante Landwasserviadukt überquert, das seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Fahrt über fünf elegant gemauerte Pfeiler stellt für viele Gäste das Wahrzeichen des Zuges dar.

Nachdem der Bernina Express das mondäne Oberengadin mit St. Moritz – beliebt bei Jetset aus Nah und Fern – passiert, folgt die sogenannte Montebello-Kurve mit einem beeindrucken Ausblick auf das Bergmassiv, wie dem über 4.000 Meter hohen Piz Bernina. Der geografische Höhepunkt der Berninalinie ist der Bahnhof Ospizio Bernina auf über 2.250 Höhenmetern, der gleichzeitig die Sprachgrenze widerspiegelt. Ganz in der Nähe liegt der Lago Bianco, dessen angrenzende Flussläufe auf einer Seite gen Adria und auf der anderen Seite bis zum Schwarzen Meer führen.

Vor dem Erreichen des Zielorts passiert der Panoramazug das bekannte Kreisviadukt bei Brusio. Neben dem Landwasserviadukt ist es eines der häufigsten Fotomotive des Bernina Express. In Tirano angekommen, erwartet die Fahrgäste italienischer Dolce Vita-Flair am Fuße der Alpen.

Zahlen zum Jubiläum

Beeindruckende Zahlen gibt es in der über 125 Jahre alten Geschichte der Rhätischen Bahn viele. Beim Blick auf die Schweizer Berglandschaft können sich Urlauber dann diese Zahlenspiele durch den Kopf gehen lassen:

  • 196 Brücken und 55 Tunnel passiert der Bernina Express auf seinem Weg von Chur nach Tirano.
  • 1.824 Höhenmeter trennen den höchstgelegenen Bahnhof des Bernina Express, Ospizio Bernina, vom tiefsten Punkt in Tirano.
  • 70 Prozent beträgt die größte Steigung auf der Fahrt des Bernina Express
  • 20 Prozent des Streckennetzes befinden sich auf oder in Kunstbauten. So passiert der Bernina Express beispielsweise das UNESCO-Weltkulturerbe Landwasserviadukt.
  • 58.690 Meter des Streckennetzes der Rhätischen Bahn bestehen ausschließlich aus Tunnel.

Auf Sonder- und Kulinarikfahrten in die Schweizer Bergwelt eintauchen

Der Bernina Express überzeugt seine Fahrgäste nicht nur mit dem spektakulären Blick auf die Schweizer Bergkulisse durch die großzügigen Panoramafenster. Jährlich wechselnde Sonder- und Kulinarikfahrten sorgen für ein zusätzliches, unvergessliches Erlebnis. Bei der Bernina Kräuter Express-Fahrt erfahren Fahrgäste alles rund um Flora und Fauna der Region mit anschließender Verköstigung der heimischen Kräuter. Das breite Angebot an Kulinarikfahrten steht ganz im Zeichen des Genusses: Beim Gin-Dinner entdecken die Fahrgäste den Facettenreichtum des Wacholders. Der Welterbe Genussexpress vereint in seinem einzigartigen Konzept Kulinarik und Kunst: Bei einem Drei-Gänge-Menü mit regionalen Spezialitäten nimmt Schauspieler Lorenzo Polin die Fahrgäste mit auf die «Geführte Zeitreise ins Welterbe RhB».

w&p/ uwelehmann/ surpress

print

Tags: , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben