Investmentfonds

Verwaltetes Vermögen der Fondswirtschaft wächst um 13 Prozent

Fondsgesellschaften fließen 68 Milliarden Euro neue Gelder zu, Immobilienfonds verdoppeln Zuflüsse und bauen Schwerpunkt Deutschland aus

Wachsen kontinuierlich: Immobilienfonds

Das von der deutschen Fondswirtschaft verwaltete Vermögen ist seit Jahresbeginn von 2,954 Milliarden Euro auf 3,329 Milliarden Euro per Ende September gewachsen. Das entspricht einem Anstieg um 12,7 Prozent. Dazu haben insbesondere die Kurssteigerungen an den Börsen weltweit beigetragen. Beim verwalteten Vermögen liegen offene Spezialfonds mit 1,838 Milliarden Euro vor offenen Publikumsfonds mit 1,079 Milliarden Euro. Es folgen Mandate mit 400 Milliarden Euro und geschlossene Fonds mit zwölf Milliarden Euro.

Neugeschäft von 68,2 Milliarden

Die Fondsgesellschaften erzielten von Anfang Januar bis Ende September
2019 ein Neugeschäft von 68,2 Milliarden Euro. Das ist mehr als im
Vorjahreszeitraum, als sie netto 64,1 Milliarden Euro verzeichneten. Mit
59,6 Milliarden Euro steuerten offene Spezialfonds im laufenden Jahr
erneut den Großteil bei.

Offenen Publikumsfonds flossen 9,6 Milliarden Euro zu. Der Absatztreiber sind Immobilienfonds. Sie erzielten 8,3 Milliarden Euro neue Gelder und damit doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum, als ihnen 4,4 Milliarden Euro zuflossen. Mischfonds stehen mit 3,3 Milliarden Euro auf dem zweiten Platz der Absatzliste.

Immobilienfonds verwalten 213 Milliarden Euro

Das verwaltete Netto-Vermögen der Immobilienfonds ist in den letzten
zwölf Monaten von 188 Milliarden Euro (Ende September 2018) auf
213 Milliarden Euro gestiegen. Auf offene Publikumsfonds entfallen
107 Milliarden Euro, auf offene Spezialfonds 98 Milliarden Euro und auf
KAGB-konforme geschlossene Fonds acht Milliarden Euro.

Fokus deutsche Immobilien

Eine Auswertung der offenen Immobilienfonds zeigt, dass die Fonds ihren Schwerpunkt auf deutschen Immobilien in den vergangenen fünf Jahren ausgebaut haben. Bei Publikumsfonds stieg der Anteil – gemessen an den Verkehrswerten – von 32 auf 35 Prozent, bei Spezialfonds von 62 auf 73 Prozent.

Besonders stark ist auch der Anteil von US-Immobilien gewachsen. In Publikumsfonds stieg er von vier auf elf Prozent, in Spezialfonds von zwei auf
vier Prozent. Verringert hingegen haben Immobilienfonds insbesondere den
Anteil von Immobilien in Frankreich.

(BVI)

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 01| 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben