Investmentfonds

Scope Rating 2022: KanAm Grund Group zählt mit AAAMR weiter zur Topgruppe im Bereich Asset Manager Real Estate

KanAm Grund Group wird erneut „sehr hohe Qualität und Kompetenz im Asset Management von Immobilien“ bescheinigt

652234 / Pixabay

Die Scope Analysis GmbH hat das Asset Management Rating der KanAm Grund Group im Segment Immobilien von AAAMR bestätigt. Damit bescheinigt die renommierte Ratingagentur dem Unternehmen weiterhin sehr hohe Qualität und Kompetenz im Asset Management von Immobilien. Die KanAm Grund Group gehört erneut zur Topgruppe im Bereich Asset Manager Real Estate.

Im Rahmen der Analyse als Grundlage für die Scope-Bewertung konnte die KanAm Grund Group u.a. aufgrund ihrer „sehr hohen Transaktions- und Asset-Management-Kompetenz in den Büromärkten westeuropäischer Metropolen − insbesondere Paris und London − sowie in Deutschland und in Nordamerika“ überzeugen. Auch der „deutlich überdurchschnittliche Anstieg der Assets under Management von 3,8 Mrd. Euro im Jahr 2018 auf 6,6 Mrd. Euro im Jahr 2021“ sowie die „sehr hohe Branchenexpertise und überdurchschnittliche Betriebszugehörigkeit und Stabilität der Geschäftsführung“ wurden als Gründe für das sehr gute Ratingergebnis angeführt.

Das umfassende Nachhaltigkeitsmanagement der KanAm Grund Group wurde erfolgreich in die prozessualen Abläufe des Unternehmens integriert. Die Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen werden vom 40-köpfigen Sustainability-Team aktiv vorangetrieben.

Zudem wird das Resultat von der positiven Wertentwicklung des LEADING CITIES INVEST gestützt. Der im Juli 2013 aufgelegte Offene Immobilien-Publikumsfonds der KanAm Grund Group zählt sowohl im 1-, 3- als auch 5-Jahres-Performancevergleich jeweils zur Spitzengruppe der Europafonds.

Mit dem Scope-Ratingergebnis von a (AIF) befindet sich der Fonds weiterhin innerhalb der höchsten Notenstufe der Gewerbefonds für Privatanleger und zählt damit zu den besten der bewerteten Immobilienportfolios. Der Fonds überzeugte vor allem durch die sehr gute Lagequalität der Immobilien und das geringe Risiko aus Mietverträgen mit Alleinmietern. Auch die Alters- und Größenstruktur der Immobilien schnitten deutlich überdurchschnittlich ab. Die Objekte des Fonds sind laut Scope überwiegend jung und sehr fungibel. Durch die erfolgten Immobilienankäufe im LEADING CITIES INVEST erhöhte sich der Anteil staatlicher Mieter auf Fondsebene zum 31.12.2021 auf rund 38, was Scope aufgrund des geringeren Adressausfallrisikos ebenso positiv bewertete.

Wachstumsstrategie der KanAm Grund Group wird konsequent fortgeführt

Die KanAm Grund Group hat sich in den vergangenen rund 22 Jahren bereits in vielfacher Hinsicht als innovativer Marktteilnehmer erwiesen. So war sie u.a. die erste private und damit unabhängige deutsche Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft. Mit dem LEADING CITIES INVEST wurde der erste offene Immobilienfonds, der unter die neuen gesetzlichen Regulierungsmaßnahmen des KAGB fällt, initiiert. Zudem wurde die so genannte „Cash-Call-Strategie“ entwickelt, über die Kapitalzuflüsse weitgehend so gesteuert werden, dass Mittel dann zur Verfügung stehen, wenn ein Objekt erworben werden soll.

Vom konzernunabhängigen deutschen Unternehmen hat sich die KanAm Grund Group mittlerweile zu einem internationalen Immobilienspezialisten entwickelt. Mit eigenen Niederlassungen und Netzwerken im europäischen Ausland und den USA hat das Unternehmen eine erfolgreiche Plattform geschaffen und bietet ihren Investoren Immobilieninvestitionen und Dienstleistungen über verschiedene Risikoausprägungen von Core bis zu Projektentwicklungen in Europa und Nordamerika an. Neben Privatanlegern können auch institutionelle Investoren von der langjährigen Immobilien-Expertise des Hauses profitieren. Derzeit gibt es neun Spezialfonds sowie 12 Asset Management Mandate. Aus Sicht von Scope setzt die KanAm Grund Group damit ihre Wachstumsstrategie konsequent fort. Darüber hinaus wird ihr eine „sehr hohe Transaktions- und Asset-Management-Kompetenz bei privaten und institutionellen Investoren als Immobilien Asset Manager vor allem am deutschen Markt“ bescheinigt.

Mit der Strategie 2025 verfolgt die KanAm Grund Group den weiteren Ausbau und das Wachstum als internationales Immobilienunternehmen. Neben der Steigerung der Effektivität durch die Anpassung von Strukturen und Prozessen soll gleichfalls das erforderliche Know-how ausgebaut werden. So wurden beispielsweise Niederlassungen in London, Madrid und Dublin gegründet, die Bereiche „Investment und Asset Management Germany“ und „Investment und Asset Management Europe“ eingeführt sowie eine Development-Abteilung eingerichtet.

Der Fokus liegt darüber hinaus in der weiteren Automatisierung und Digitalisierung der Geschäftsprozesse. Zu diesem Zweck wurden eigens die Lenkungsausschüsse „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ gegründet.

(KanAm Grund Group)

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben