Investmentfonds

Lang leben die Renten

Handelskrieg, Brexit und politische Konfliktherde gepaart mit einer lange andauernden Niedrigzinspolitik – viele ungelöste Probleme beeinflussen das Marktumfeld und veranlassen Investoren, in langlaufende Anleihen zu flüchten.

 

Das Ergebnis sind sinkende oder gar negative Renditen. Für Investoren bieten sich dennoch Chancen: Stichwort antizyklisches und flexibles Investieren.

Lässt sich am Rentenmarkt noch Geld verdienen?

Am Kapitalmarkt steigen die Bedenken um eine mögliche Rezession. Der verstärkte Run auf langlaufende Anleihen und Unternehmensanleihen ließ in den letzten Wochen die Renditen weiter sinken. Reiten Investoren mit Renten also ein totes Pferd? Daran glaubt Adam Choragwicki, Leiter Rentenfondsmanagement und Portfoliomanager des StarCapital Argos, nicht. Nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ setzt er auf antizyklisches und flexibles Investieren und nutzt so das gesamte Ertragspotenzial des globalen Rentenmarktes.

Solide Performance

Der StarCapital Argos legte seit Jahresbeginn um mehr als sechs Prozent zu und erzielte über einen ZehnJahres-Zeitraum eine Performance von über 50 Prozent. Seit der Auflage Ende 2001 konnte der Rentenfonds mit einem Wertzuwachs von 136 Prozent* seine Morningstar-Vergleichsgruppe (Anleihen Flexibel Global – EUR Hedged) um 64 Prozent* übertreffen. Der benchmarkfreie Fonds ist ein global diversifizierter Rentenfonds, der aktiv und flexibel gesteuert wird. Der Fokus liegt auf Staats-, Unternehmens- und Schwellenländeranleihen. Der eigens entwickelte Investmentprozess basiert auf hausintern entwickelten Research-Analysen und untersucht die Zusammenhänge an den weltweiten Kapitalmärkten. Bewertung und Antizyklik spielen dabei eine wichtige Rolle und fließen zusammen mit weiteren Faktoren in die Investmententscheidungen ein.

Über den Anlage-Tellerrand hinaus

Bei der Anlage reicht der einfache Blick auf die p. a.-Rendite einer Anleihe allerdings nicht mehr aus. Kein Investor kauft heute eine Anleihe mit zehn Jahren Restlaufzeit mit dem Ziel, sie bis zur Endfälligkeit im Portfolio liegen zu lassen. Darüber hinaus hat StarCapital keinen „home bias“ und nutzt in den flexiblen Strategien das gesamte Ertragspotenzial des globalen Rentenmarkts, um attraktive und robuste Portfolios für alle Marktphasen zu schaffen. Für den StarCapital Argos bedeutet dies in der aktuellen Marktlage, dass der Fonds in einem ausgewogenen Verhältnis investiert ist – in US-Staatsanleihen, Investment-Grade- und defensive HighYield-Unternehmensanleihen sowie Schwellenländeranleihen.

* Stand 31.8.2019

(Starcapital)

print

Tags: , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Warum sind Aktien die richtige Wahl für 2020?

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald, im Interview mit Herrn Martin Stürner, Vorstand der PEH

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Nachhaltigkeit: Investoren machen Ernst

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben