Investmentfonds

Der riskante Reiz von Kryptowährungen

Digitalwährungen verzeichnen kaum vergleichbare Wertsteigerungen. Das macht sie für Investoren hochinteressant, doch sollten sich die Anleger der drohenden Risiken bewusst sein, die ein Investment in diesem Bereich mit sich bringt. Die Wertzuwächse von Digitalwährungen wie zum Beispiel Bitcoin haben für Euphorie bei vielen Investoren gesorgt. Innerhalb von vier Jahren steigerte sich der Wert um mehr als 2000 Prozent auf aktuell rund 2250 Euro. Selbst ein Kurs von 3000 Euro scheint in naher Zukunft keine Utopie zu sein. Es ist nur zu verständlich, dass zunehmend viele Anleger ihr Interesse auf diese oder eine ähnliche Kryptowährung richten. Aber kann man hier wirklich schon von einer vollwertigen Asset-Klasse sprechen? Risiken dämpfen die Euphorie der Investoren Hohe Rendite haben auch immer ihren Preis. So liegt ein nicht zu unterschätzendes Risiko in der hohen Volatilität der Aktien. Für die langfristige Entwicklung von Kryptowährungen ist eine verlässliche Einschätzung kaum möglich. Darüber hinaus liegt der Einstiegspreis für Bitcoin sehr hoch, was Anleger zum Teil auf andere Kryptowährungen umsteigen lässt. Allerdings lassen sich die Risiken damit nur zum Teil reduzieren, denn die Gefahren sind die gleichen. Der Markt für Kryptowährungen ist nicht reguliert, was Steuer- und Strafverfolgungsbehörden auf den Plan ruft. Es drohen rechtliche Neuregelungen, die dem außergewöhnlichen Wachstum ein schnelles Ende bereiten könnten. Insofern bleiben sie eine interessante Option für Spekulanten, die für außergewöhnliche Wertsteigerungen auch schon einmal ein erhöhtes Risiko eingehen. (IB)

Kryptowährungen

Digitalwährungen verzeichnen kaum vergleichbare Wertsteigerungen. Das macht sie für Investoren hochinteressant, doch sollten sich die Anleger der drohenden Risiken bewusst sein, die ein Investment in diesem Bereich mit sich bringt.

Die Wertzuwächse von Digitalwährungen wie zum Beispiel Bitcoin haben für Euphorie bei vielen Investoren gesorgt. Innerhalb von vier Jahren steigerte sich der Wert um mehr als 2000 Prozent auf aktuell rund 2250 Euro. Selbst ein Kurs von 3000 Euro scheint in naher Zukunft keine Utopie zu sein. Es ist nur zu verständlich, dass zunehmend viele Anleger ihr Interesse auf diese oder eine ähnliche Kryptowährung richten. Aber kann man hier wirklich schon von einer vollwertigen Asset-Klasse sprechen?

Risiken dämpfen die Euphorie der Investoren

Hohe Rendite haben auch immer ihren Preis. So liegt ein nicht zu unterschätzendes Risiko in der hohen Volatilität der Aktien. Für die langfristige Entwicklung von Kryptowährungen ist eine verlässliche Einschätzung kaum möglich. Darüber hinaus liegt der Einstiegspreis für Bitcoin sehr hoch, was Anleger zum Teil auf andere Kryptowährungen umsteigen lässt. Allerdings lassen sich die Risiken damit nur zum Teil reduzieren, denn die Gefahren sind die gleichen. Der Markt für Kryptowährungen ist nicht reguliert, was Steuer- und Strafverfolgungsbehörden auf den Plan ruft. Es drohen rechtliche Neuregelungen, die dem außergewöhnlichen Wachstum ein schnelles Ende bereiten könnten. Insofern bleiben sie eine interessante Option für Spekulanten, die für außergewöhnliche Wertsteigerungen auch schon einmal ein erhöhtes Risiko eingehen.

(IB)

print

Tags: , , ,

Guided Content

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

[ascore] Auszeichnung

VersicherungEN

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Mein Geld TV: One-on-One mit Herrn Markus Haefliger von Plenum

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald auf dem Financial Planner Forum 2018 in Berlin, im Interview mit Herrn Markus Haefliger von Plenum.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2018

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben