Wirtschaft

stern: Bundesbürger mit großer Mehrheit für Einsatz von Körperscannern – Institut aus Jena entwickelt neuartiges Gerät

 Hamburg (ots) - Die Deutschen stehen dem Einsatz von Körperscannern an Flughäfen gelassen gegenüber. In einer Umfrage des Hamburger Magazins stern sprachen sich 63 Prozent der Befragten dafür aus, dass Reisende vor allen Flügen mit den Scannern kontrolliert werden.

Nur 31 Prozent waren dagegen, 6 Prozent antworteten mit „weiß nicht“. Vor allem unter den Ostdeutschen treffen die so genannten Nacktscanner auf Zustimmung: 72 Prozent von ihnen stimmten für den Einsatz – verglichen mit 61 Prozent im Westen. Unter den einzelnen Parteien kommen die Körperscanner bei Anhängern von CDU/CSU am besten an. Die Zustimmungsrate lag hier bei 73 Prozent.

    Seit dem vereitelten Anschlag von Detroit am ersten Weihnachtstag wird in vielen Ländern der Einsatz der Scanner diskutiert, um die Sicherheit im Flugverkehr zu erhöhen und die Terrorgefahr zu reduzieren. Auch die Bundesregierung erwägt ernsthaft den Einsatz der Geräte. Wie der stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe weiter berichtet, hat das Institut für Photonische Technologien in Jena einen neuartigen Körperscanner bereits fertig entwickelt und testet ihn seit Monaten. Der Apparat, so schreibt das Magazin, verzichtet auf aktive Bestrahlung und lässt keine anatomischen Details erkennen. Die Bilder werden mithilfe menschlicher Wärmeabsonderung erzeugt.

    Datenbasis Umfrage: 1006 repräsentativ Befragte am 29. Dezember 2009, statistische  Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte. Auftraggeber: stern, Quelle: Forsa-Institut, Berlin.

Quelle: stern bei News Aktuell

print

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 01| 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben