Wirtschaft

Nachhaltige Entwicklung und Riesen-Projekt „Neue Seidenstraße“ sollten Hand in Hand gehen

• Sustainable Development Goals (SDGs) stehen im Mittelpunkt bei der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten • Wirkungsmessung als Herausforderung

freenaturestock / Pixabay


„In der neuen Seidenstraße sehen wir große Chancen für soziale, ethische und ökologische Investments. Sie bietet ein enormes Entwicklungspotential für die Umsetzung der SDGs“, so Edda Schröder, Geschäftsführerin der Invest in Visions GmbH, ein auf wirkungsorientierte Investments spezialisierter Portfoliomanager, der in vielen Ländern entlang der neuen Seidenstraße bereits investiert ist. Der Ausbau des von China initiierten Jahrhundertprojekts würde in den Anrainerstaaten in Osteuropa, Ostafrika und Asien tiefgreifende Prozess gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen hervorrufen. „Für unsere Überzeugung, dass Investments sich nicht nur rentieren, sondern zugleich auch wirken sollen, spielen die SDGs eine große Rolle“, erklärt die erfahrene Expertin.

Im Bau der neuen Seidenstraße ließen sich unter anderem drei SDGs finden: SDG 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur sowie SDG 12 Nachhaltiger Konsum und Produktion. Doch Edda Schröder gibt zu bedenken, dass, nur weil bestimmte SDGs tangiert werden, es nicht bedeute, dass das Projekt auch positiv zu einem SDG beitrage. Beispielsweise könne SDG 12, Nachhaltiger Konsum und Produktion sogar negiert werden, etwa wenn keine nachhaltigen Materialien und Methoden bei der Konstruktion der Straßen, Eisenbahnen und Kraftwerke verwendet würden. Hier zeige sich ganz deutlich, dass bei potentiellen Investitionen nicht nur die positive Wirkung einzelner SDGs hervorgehoben werden könne. Stattdessen sollten Impact-Messungen nach Möglichkeit gezielter aufzeigen, für welches SDG ein positiver und für welches SDG ein negativer Beitrag geleistet werde.

„Damit solche SDG-Impact-Messungen künftig bei allen Wirkungsanalysen von Projekten und Unternehmen herangezogen werden können, arbeiten wir an einer Lösung, die Wirkungen transparent, quantifizierbar und vergleichbar macht. Dies wird uns vor allem bei der Konzipierung und Kommerzialisierung neuer Produkte helfen“, freut sich Edda Schröder. Eine solche standardisierte Wirkungsmessung sei von richtungsweisender Bedeutung, um den Impact-Investing-Markt weiter zur Mainstreamfähigkeit zu verhelfen. „Gerade das Projekt Seidenstraße wird aufgrund seines finanziellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Ausmaßes entscheidend dazu beitragen“, ist sich die Expertin sicher.

(Dolphinvest Communications Limited)

print

Tags: ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Mein Geld TV: One-on-One mit Herrn Torben Roß von der BDAE auf der DKM

One-on-One das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald im Gespräch mit Herrn Torben Roß von der BDAE auf der DKM.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Nachhaltigkeit: Investoren machen Ernst

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben