Wirtschaft

Main Street hält mit Wall Street Schritt

Die US-Wirtschaft ist auf Erholungskurs

alessandrodandrea / Pixabay

Jeffrey Schulze, Investment Strategist beim Investmenthaus ClearBridge Investments, sieht zuletzt insbesondere am Immobilienmarkt und bei Finanzierungsbedingungen positive Signale und konstatiert:„Wall Street und Main Street bewegen sich in dieselbe Richtung.“

Die US-Wirtschaft befindet sich auch weiterhin auf einem robusten Erholungskurs. Dieser Meinung ist Jeffrey Schulze von ClearBridge Investments. „Im August haben zwei weitere Indikatoren unseres ClearBridge Recovery Dashboards klare Verbesserungen gezeigt. Das unterstreicht, dass sowohl Wirtschaft als auch Märkte einen soliden Boden gefunden haben“, so Schulze. Inzwischen zeige das gesamte Dashboard eine rundum expansive Entwicklung an.

Während die Märkte in Gestalt des S&P 500 im August die Verluste nach Ausbruch der Pandemie wieder wettmachen konnten, sorgte auch der US-Häusermarkt für ein positives Signal. Insbesondere die Baubeginne neuer Häuser legten zu. „Der US-Häusermarkt trägt etwas mehr als fünfzehn Prozent zur gesamten Wirtschaftsleistung der USA bei. Wenn nun mehr Häuser gebaut werden, zieht das weitere Investitionen, wie etwa in Möbel, nach sich und hat einen positiven Effekt auf die gesamte Wirtschaft“, sagt Schulze. Der US-Häusermarkt hatte bereits unmittelbar nach den Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen wieder positive Signale gezeigt. Das Team um Schulze erkennt darin einen deutlichen Unterschied zur Lage am US-Immobilienmarkt während der vergangenen Finanzkrise. Damals habe ein Überangebot an Immobilien bestanden. Dem sei heute nicht so.

Als zweites positives Signal für die US-Wirtschaft haben die Experten von ClearBridge Investments die verbesserten Finanzierungsbedingungen identifiziert. „Seit März haben sich die Spreads auf dem Anleihemarkt wieder deutlich eingeengt. Dies spricht dafür, dass der Markt geringere Risikoaufschläge akzeptiert und die Bedingungen für Unternehmen wieder besser geworden sind“, so Schulze. Noch im März verlangte der Markt für Hochzinsanleihen einen Aufschlag von elf Prozentpunkten im Vergleich zur Rendite zehnjähriger Treasuries. Dieser Aufschlag liegt inzwischen unter sechs Prozentpunkten. „Zwar haben die Credit Spreads noch nicht wieder das Niveau von vor der Krise erreicht, doch hat insbesondere das Eingreifen der US-Notenbank die Bedingungen für Unternehmen deutlich verbessert, die Volatilität gesenkt und den Weg für Neuemissionen bereitet“, so Schulze.

Nachdem mit dem US-Häusermarkt und den Credit Spreads zwei weitere wichtige Indikatoren positive Signale zeigen, befindet sich das ClearBridge Recovery Dashboard klar im grünen Bereich. Sieben von neun Indikatoren stehen auf grün, unter anderem alle Indikatoren, die den Finanzmarkt betreffen. „Damit steht die Entwicklung der Realwirtschaft im Einklang mit der Erholung an der Wall Street“, konstatiert Schulze.

(Franklin Templeton)

print

Tags: , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Warum bietet die bKV ein großes Vertriebspotential?

Die bKV wächst zwar stark, ist aber völlig unterrepräsentiert in den Unternehmen.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben