Wirtschaft

Investitionsklima in Afrika verbessern

Köln (ots) - Wie lange dauert es in Ruanda, ein Unternehmen zu gründen? Ist es einfach, Waren zwischen Tansania und Uganda ein- und auszuführen? Rund 60 Unternehmensvertreter besuchten Erfahrungsaustausch in der DEG

Können in Sierra Leone Verträge vor Gericht eingeklagt werden? Fragen wie diese stellen sich Unternehmer, bevor sie in einem Land investieren. Sub-Sahara-Afrika zieht weltweit die wenigsten privaten Investitionen an. Dabei können auch afrikanische Ländern attraktive Wirtschaftsstandorte sein. Hier setzt die Investment Climate Facility for Africa (ICF) an. Dieser nach privatwirtschaftlichen Kriterien agierende Fonds finanziert Projekte zur Verbesserung des Investitionsklimas in Afrika.

Im Rahmen einer Veranstaltung der DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, der KfW Entwicklungsbank und des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft stellten Omari Issa, CEO der ICF, sowie Vertreter des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der KfW Bankengruppe dieses Instrument vor. Rund 60 deutsche, in Afrika tätige Unternehmer folgten der Einladung nach Köln, um Investitionshemmnisse aus ihrer Sicht und mögliche Ansatzpunkte für die ICF zu diskutieren.

An der ICF sind sowohl private Investoren wie Celtel, Microsoft und die Standard Bank als auch öffentliche Partner beteiligt. Der Fonds wurde 2007 auf eine G8-Initiative eingerichtet. Über die KfW Entwicklungsbank unterstützt das BMZ diese Partnerschaft zwischen öffentlichem und privatem Sektor. Derzeit setzt der Fonds insgesamt 28 Projekte in 11 Ländern Afrikas sowie drei Regionalvorhaben um.

Im Fokus der über die ICF finanzierten Projekte stehen Registrierung und Lizenzierung, Steuer- und Zollpolitik, Wettbewerbspolitik, Infrastrukturverfügbarkeit, Arbeitsmarkt, Zugang zu Finanzierung sowie Korruptions- und Gewaltbekämpfung. Bei der Zusammenarbeit mit reformwilligen Regierungen können oft schon mit kleinen Schritten große Verbesserungen des Geschäftsklimas erzielt werden: In Sierra Leone soll beispielsweise durch die Einführung von Computersystemen die Dauer eines Prozesses im Wirtschaftsrecht von derzeit noch mindestens zwei Jahren auf drei Monate verkürzt werden.

Quelle: news aktuell

print

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Was ist wichtig für die Anleger, wenn sie in den Aktienmarkt einsteigen?

Einstieg in den Aktienmarkt. Worauf müssen Anleger achten, wenn sie in Aktien investieren wollen?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben