Wirtschaft

Holzenkamp: Klare Herkunftskennzeichnung für bessere Verbraucherinformation

"Made in Germany" als Markenzeichen bei Lebensmitteln nutzen

Aktuelle Umfragen belegen das große Interesse der Verbraucher an transparenten Informationen über Lebensmittel. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp:

„Ernährungsthemen erfahren eine immer stärkere öffentliche Aufmerksamkeit. Das Informationsinteresse der Verbraucher steigt stetig. Die Menschen wollen immer genauer wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen, was darin enthalten ist und wie sie hergestellt worden sind. Das gilt besonders für tierische Produkte, da die Haltungsbedingungen von Nutztieren immer kritischer hinterfragt werden. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist daher eine klare und verständliche Kennzeichnung von Lebensmitteln unerlässlich. Dazu gehört unserer Auffassung nach auch die Herkunft von Lebensmitteln. Nur so ist eine informierte Kaufentscheidung des Verbrauchers möglich.

Deutsche Lebensmittel werden nach den weltweit höchsten Standards hergestellt. Deshalb muss ‚Made in Germany‘ zu einem Markenzeichen für besonders tiergerecht und nachhaltig erzeugte Lebensmittel werden. Der Verbraucher soll auch in der Gastronomie und bei verarbeiteten Produkten erkennen können, wo seine Lebensmittel herkommen. So kann er mit seinem Kauf beispielsweise einen Beitrag für mehr Tierwohl leisten.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt daher alle Initiativen der Lebensmittelwirtschaft, die dazu beitragen, mehr Transparenz für den Verbraucher zu schaffen. Der Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. geht mit seiner Kampagne zur Herkunftskennzeichnung von Geflügelfleisch mit gutem Beispiel voran.“

Hintergrund:

Die ZEIT, infas und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung haben für die Vermächtnis-Studie mehr als 3.100 Deutsche befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass das Essen in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert besitzt. Knapp 90 Prozent empfehlen kommenden Generationen mit höchstem Nachdruck, auf gutes Essen zu achten, und 74 Prozent unterstreichen die zukünftige Bedeutung einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion. 85 Prozent der Befragten sprechen sich für eine vollständige und verständliche Produktinformation aus.

print

Tags: , , , , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Ein Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge?

In der Diskussion ist aktuell die Auflage eines staatlichen Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben