Wirtschaft

Health-Food-Spezialist Dr. Schär mit über einer halben Milliarde Euro Umsatz

Dr. Schär, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der glutenfreien Lebensmittel und der Produkte für besondere Ernährungsbedürfnisse, hat das Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz in Höhe von 561 Millionen Euro (+16 Prozent) abgeschlossen

© Dr. Schär

Dr. Schär, bestätigt somit den Wachstumstrend sowohl für den nationalen als auch für den internationalen Markt. Das Südtiroler Unternehmen unter der Leitung von Hannes Berger festigt seine Marktführerschaftauf dem Gebiet der glutenfreien Lebensmittel mit der Marke Schär und setzt seine Wachstumsstrategie fort. Für 2024 wird ein globaler Umsatz von 600 Millionen angestrebt.

In Deutschland ist das Unternehmen mit zwei Produktionsstandorten vertreten; in Dreihausen (Hessen), an dem sich auch der Verwaltungssitz befindet und in Apolda (Thüringen).

„Die erzielten Ergebnisse sind ein weiterer Meilenstein für uns. Wir sind ein Unternehmen, das beweist, trotz eines eher herausfordernden internationalen Umfelds wachsen zu können.

Ermöglicht wurde dies durch die konsequente Verfolgung einer internationalen Wachstumsstrategie und die Fokussierung auf die lokalen Produktionen, die die Versorgung mit unseren Produkten wesentlich erleichtert und gleichzeitig den Co2-Ausstoß begrenzt“– bemerkte Hannes Berger, CEO von Dr. Schär – Die Modernisierung mit technologisch fortschrittlichen Maschinen im Werk in Dreihausen bewegt sich genau in diese Richtung.

Mit Investitionen in Höhe von insgesamt 48 Millionen Euro (10 % des Vorjahresumsatzes) im Jahr 2023, zeigte Dr. Schär ein starkes Engagement für die Optimierung seiner Produktionskapazitäten, um die wachsende Marktnachfrage zu bedienen, aber auch um sein Geschäft durch die Expansion in neue Regionen wie Südamerika und den Nahen Osten weiter zu beschleunigen. Dabei lag das Investment in Deutschland bei 4,5 Millionen Euro.

Zu den wichtigsten Geschäftsvorgängen gehörte die Übernahme des glutenfreien Geschäfts von Hero in den nordischen Ländern.  Mit dieser Übernahme etabliert sich Dr. Schär auch in Norwegen, Dänemark, Finnland und Schweden als führender Anbieter von glutenfreien Produkten.

Die für 2024 geplanten Projekte umfassen die weitere Modernisierung der Werke in Deutschland mit einem Investment in Höhe von 4 Millionen Euro, die Eröffnung einer neuen Produktionslinie in Spanien (Alagón – Zaragoza) und die Zentralisierung aller Geschäftsaktivitäten in den USA in Swedesboro (New Jersey), einem Standort, der Brot und Brötchen ohne Gluten und Soja für den lokalen, kanadischen und mexikanischen Markt herstellt.

Abgerundet wird die Wachstumsstrategie des Unternehmens auch durch die Produktdifferenzierung und die Expansion in neue Ernährungsbereiche.

Das Dr. Schär Portfolio umfasst heute neben seiner Hauptmarke Schär, auch Kanso mit seinen verschreibungspflichtigen, ketogenen Lebensmitteln, sowie den eiweißarmen Produkten der Marke Flavis.

Infos hier

print

Tags: , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
APUS Capital: APUS Capital – Investments in Innovation

Stefan Meyer  im Interview zur Attraktivität von langfristigen, innovationsgetriebenen Investments in Aktien und wie APUS Capital überdurchschnittliche Renditen erzielen kann.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben