Versicherungen

Vom Triple zum Quadrupel: Versicherer die Bayerische holt Bestnoten bei Bonität, Unternehmensbewertung und im neuen Nachhaltigkeitsrating von Assekurata

Die Rating-Agentur Assekurata hat heute ihre Bewertungen deutscher Versicherer veröffentlicht

EdWhiteImages / Pixabay

In den Kategorien „Bonität“ und „Unternehmen“ bestätigt die Bayerische die sehr guten Ratings der vergangenen beiden Jahre und landet zum dritten Mal in Folge durchweg in der Notengruppe „A“. Erstmals bewertet Assekurata auch die Nachhaltigkeit deutscher Versicherer. Die Versicherungsgruppe die Bayerische kann sich auch in dieser Kategorie über die Bewertung „A“ freuen.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische sieht ihren Weg der nachhaltig erfolgreichen Unternehmensentwicklung durch das aktuelle Assekurata-Rating bestätigt. Es wurden die Bonität der BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG sowie der Muttergesellschaft Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. bewertet. Beiden Gesellschaften bescheinigt die Assekurata mit der Note „A-“ eine starke Bonität mit stabilem Ausblick.

In der Bewertung des gesamten Unternehmens erhält die BL die Bayerische Lebensversicherung AG die Note „A+“ (sehr gut). Als „exzellent“ schätzt Assekurata dabei Wachstum und Attraktivität im Markt ein. Zudem wurde die starke Kundenorientierung der Bayerischen hervorgehoben. Dies zeige sich unter anderem darin, dass die Versicherten nahezu vollständig am Unternehmenserfolg beteiligt werden. Die mehrjährige Umsatzrendite (2016-2020) für Kunden sei mit 15,8 % signifikant höher ausgeprägt als im Marktdurchschnitt (8,1 %). Auch 2021 dürfte sich die BL hier mit 14,0 % weit über dem Marktmittel einreihen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir nun zum dritten Mal in Folge in der Notengruppe A von Assekurata bewertet werden. Dies ist für uns keinesfalls selbstverständlich und belegt, dass sich unser Unternehmen in allen Dimensionen nachhaltig erfolgreich entwickelt. Umso mehr freut es uns auch, dass das neue Nachhaltigkeits-Rating dieses Engagement würdigt und uns zugleich weitere Verbesserungspotenziale aufzeigt“, freut sich Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen.

Assekurata führte dieses Jahr erstmals ein eigenständiges Rating zur Nachhaltigkeit der Lebensversicherer durch. Die BL die Bayerische Lebensversicherung AG und die BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG erzielen auf Anhieb die Note „A“ (gut) und reihen sich somit in die Riege der nachhaltigsten Versicherer der Branche ein. Das Analysehaus bewertete dazu die Teilbereiche Rahmenwerk, Geschäftsbetrieb, Produktmanagement / Risikotransfer und Kapitalanlage.

„Auf dem Markt für nachhaltige Vorsorgelösungen prescht Pangaea Life mit ihrer transparenten Sachwert-Anlage schon seit Jahren als Schnellboot voran“, sagt CEO

Schneidemann, und erklärt weiter: „Wir freuen uns sehr, dass uns Assekurata auch bei der Konzernmutter eine gute Nachhaltigkeit attestiert. Das Rating „A“ ist für uns Ansporn, dem von Pangaea Life vorgezeichneten Weg auch als Gesamtkonzern zu folgen. Nachhaltigkeit wird sich nicht nur in unserer Verantwortung für Umwelt und soziale Gerechtigkeit zeigen, sondern auch in der Gestaltung unserer Kapitalanlage, in unseren Beziehungen mit Kunden, Partnern und Mitarbeitenden sowie in Systemen und Prozessen, die unserer Geschäftspraxis zugrunde liegen.“

Um diese Transformation noch umfassender und dauerhaft voranzutreiben, hat sich der Versicherer entschieden, noch in diesem Jahr ein neues Vorstandsressort Nachhaltigkeit aufzubauen und dieses unter die Leitung von Dr. Herbert Schneidemann zu stellen. Außerdem verankert die Gruppe ihr Verständnis als nachhaltiges Unternehmen fortan in ihrer Vision und erhebt ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit zu einer Leitlinie ihres unternehmerischen Handelns.

(Versicherungsgruppe die Bayerische)

print

Tags: , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben