Versicherungen

Versicherungsschutz rund ums Oktoberfest

Privathaftpflicht und Unfallversicherung schützen bei Personenschäden. Alkoholisierte Wiesn-Gäste riskieren am Steuer Versicherungsschutz. Köln, 16. September 2011 – Mit dem Anstich des ersten Bierfasses am Samstag um 12 Uhr gilt das Oktoberfest traditionell als eröffnet. Allein im vergangenen Jahr vergnügten sich 6,4 Millionen Besucher auf dem zünftigen Volksfest und konsumierten dabei 71.000 Hektoliter Bier und 89.259 Liter Wein. Das gesellige Treiben bringt aber jedes Jahr auch zahlreiche Verletzte mit sich, beispielsweise durch alkoholbedingte Stürze, Handgreiflichkeiten und Schnittverletzungen.

Wenn Dritte zu Schaden kommen, können Kosten entstehen, die leicht in die Millionen gehen, etwa für Reha-Aufenthalte oder wenn der Geschädigte anschließend berufsunfähig ist. Der einzelne Schadenverursacher wäre schnell mit den Zahlungen überfordert. Übernimmt die Privathaftpflicht den Schaden in einem solchen Fall? Patrick Prüss, Leiter Private Haftpflicht- und Unfallversicherung der Gothaer Versicherung, erklärt: „Grundsätzlich springt die Haftpflichtversicherung für den Versicherungsnehmer ein und reguliert die finanziellen Folgen, wenn es durch sein unvorsichtiges, fahrlässiges Handeln zu Personen- und Sachschäden von Dritten kommt.“  

Eine private Unfallversicherung hingegen springt bei eigenen Verletzungen ein, etwa infolge eines Sturzes. „So kann neben der Invaliditätsleistung, aus der bei dauerhaft verbleibenden Schäden ein Kapital gezahlt wird, auch ein Krankenhaustagegeld vereinbart werden, das man als Versicherter bei einem unfallbedingten Krankenhausaufenthalt erhält“, führt Prüss aus.

Absolute Fahruntüchtigkeit ab 1,1 Promille
Wer auf der Wiesn die eine oder andere Maß getrunken hat, sollte auch mit Blick auf den Versicherungsschutz das Auto stehen lassen: Denn es drohen nicht nur Bußgelder und Punkte in Flensburg, sondern der Kfz-Versicherer kann bei einem Verkehrsunfall die Erstattung des Schadens ganz oder teilweise ablehnen. Setzt sich der betrunkene Gast ans Steuer und baut einen Unfall, zahlt auch die Private Unfallversicherung nur bei einem Wert unter 1,1 Promille.

Der Gothaer Konzern ist mit rund vier Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

print
ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Assekuranz Awards
-
Die Gewinner des Assekuranz Awards stehen fest!

Der erste Preis nur für Versicherer im deutschsprachigen Raum, der von der Mein Geld Medien Gruppe initiiert wurde, würdigt Versicherer und Vertriebe, die die Branche in Service, Digitalisierung, Umwelt und Innovation voranbringen.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben