Tarif des Monats April 2019

Fondsdepot neu gedacht: AL_FlexInvest kombiniert die Vorteile von Fondsdepot und Versicherung

Besonders in Zeiten anhaltender Niedrigzinsen ist die Wahl der richtigen Kapitalanlage schwierig. Die besten Wachstumschancen bieten hier – gerade auf lange Sicht – Investmentfonds. Für Kunden, die größere Beträge flexibel und renditeorientiert anlegen wollen, hat die ALTE LEIPZIGER jetzt eine neue, fondsgebundene Rentenversicherung für Einmalbeiträge auf den Markt gebracht. Sie kombiniert in einem Produkt die Flexibilität eines Fondsdepots mit den Vorteilen einer Versicherung.

Kosten- und Steuervorteile: keine Ausgabeaufschläge und keine Abgeltungssteuer

Mit AL_FlexInvest können Beträge ab 20.000 Euro in eine große Auswahl erstklassiger Fonds investiert werden. Darunter befinden sich auch besonders kostengünstige ETFs, nachhaltige Fonds oder vermögensverwaltende Fonds. Viele Fonds bietet die ALTE LEIPZIGER auch als institutionelle Anlageklassen an. Dabei werden die Kostenvorteile, die ein Unternehmen als Fondskäufer erhält, an die Kunden weitergegeben. Durch die Anlage in Form einer Versicherung entfallen Ausgabeaufschläge und Abgeltungssteuer bei Fondswechseln. Das macht sich in der Entwicklung des Fondsvermögens im Vergleich zu einem klassischen Fondsdepot schnell bemerkbar.

Flexibel wie ein Fondsdepot …

Es können jederzeit Zuzahlungen oder Entnahmen aus AL_FlexInvest erfolgen. Besonders interessant ist hier die Möglichkeit eines regelmäßigen Entnahmeplans, der bereits zwei Jahre nach Vertragsbeginn vereinbart werden kann. Dabei entscheiden die Kunden selbst, wann, in welcher Höhe und wie lange sie regelmäßige Entnahmen aus AL_FlexInvest tätigen. Damit kann zum Beispiel eine monatliche Zusatzrente geschaffen werden, während das restliche Kapital weiterhin voll in den ausgewählten Fonds investiert bleibt und so Renditechancen ermöglicht.

… und auf Wunsch eine lebenslange Rente!

Man weiß nie, wie das Leben spielt. Deswegen lässt AL_FlexInvest den Kunden alle Möglichkeiten offen. Die Fondsanlage kann auch über das „normale“ Rentenalter hinaus beibehalten werden. Erst mit spätestens 90 Jahren müssen Kunden sich entscheiden, ob ihnen das Fondsvermögen als Gesamtbetrag ausgezahlt werden soll oder ob sie lieber eine lebenslange Rente beziehen möchten.

Intelligente Anlagesteuerung für mehr Sicherheit

Wer die Entwicklung der Märkte nicht immer selbst im Blick haben möchte, jedoch gleichzeitig auf Aktien in seiner Kapitalanlage setzt, kann die „Intelligente Anlagesteuerung“ (IAS) vereinbaren. Bei dieser kostenfreien Option wird bei zu hohen Kursschwankungen und negativen Markttrends der gewählten Fonds eingegriffen, so dass Schwankungen der Anlage reduziert werden.

print

Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben