Tarif des Monats Juli 2019

Erstklassige Versorgung im Krankenhaus

 

Die Württembergische bietet mit ihrer Stationären Zusatzversicherung ein attraktives Produkt für den Kundenbedarf von heute an. Der Tarif SZ+SZE beinhaltet unter anderem die wahlärztliche Behandlung – auch über den Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte hinaus – und übernimmt auf Wunsch die Kosten für die Unterbringung im Einbettzimmer. Aufgrund der umfangreichen Leistungen ist der Tarif für jede Altersgruppe hervorragend geeignet. Kunden sind mit dem Leistungspaket rundum abgesichert und können sich voll auf ihre Genesung konzentrieren.

Bestmögliche Behandlung

Im Falle einer bevorstehenden Operation oder einer schweren Erkrankung möchte jeder Patient die bestmögliche ärztliche Versorgung. Dazu zählt die freie Wahl des Krankenhauses ebenso wie die Behandlung durch Spezialisten. Und genau dies wird durch die Stationäre Zusatzversicherung der Württembergische Krankenversicherung AG ermöglicht:

Der Tarif bietet die freie Wahl des Krankenhauses und damit die Möglichkeit, sich in einer Klinik aufnehmen zu lassen, die auf die Behandlung der jeweiligen Erkrankung spezialisiert ist. Zudem können die Patienten über die Wahlleistung „Chefarztbehandlung“ von der Erfahrung der behandelnden Ärztinnen und Ärzte profitieren. Die nach einem Krankenhausaufenthalt erforderliche Anschlussheilbehandlung ist ebenfalls abgesichert. Ein weiterer Vorteil für den Kunden: Sofern die vereinbarten Leistungen bei einem Krankenhausaufenthalt nicht in Anspruch genommen werden, zahlt die Württembergische ein Ersatzkrankenhaustagegeld von bis zu 100 Euro am Tag aus.

Besonderheiten des Tarifs: Rooming-in auch für Jugendliche, Wunschverlegung, Auslandsgeltung

Für Kinder und Jugendliche werden die Kosten für die Unterbringung und Verpflegung eines Elternteils (Rooming-in) im Krankenhaus bis zum 15. Lebensjahr des versicherten Kindes bzw. Jugendlichen übernommen.

Findet innerhalb Deutschlands auf Wunsch des Patienten eine Verlegung in ein anderes, z.B. wohnortnahes Krankenhaus statt, so werden diese Kosten bei einem absehbar längeren Krankenhausaufenthalt übernommen.

Auch bei Auslandsreisen ist Versicherungsschutz gewährleistet: Bei einer akut erforderlichen stationären Behandlung außerhalb Deutschlands werden die Kosten für diese Behandlung vollständig erstattet.

Im Alter von 21 bis 50 Jahren besteht die Möglichkeit, den preisgünstigen Einsteiger-Tarif SZR+SZE ohne Alterungsrückstellungen abzuschließen. Unter Einhaltung einiger weniger Voraussetzungen kann im Vertragsverlauf auf Kundenwunsch – ohne erneute Gesundheitsprüfung – in die Tarifvariante mit Alterungsrückstellungen umgestellt werden.

print

Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben