Versicherungen

Standard Life wird neuer Förderer der Initiative Ruhestandsplanung

Standard Life ist bereits das sechste Unternehmen aus der Finanzbranche, das die Initiative unterstützt

Konzept der professionellen Ruhestandsplanung in Deutschland soll vorangebracht werden

Standard Life Deutschland ist der Initiative Ruhestandsplanung als neues Fördermitglied beigetreten. Der in Berlin ansässige eingetragene Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, Endkunden in der Generation 50plus, Produktanbieter und Finanzberater in der Ruhestandsplanung zusammenzuführen und das Konzept der professionellen Ruhestandsplanung in Deutschland voranzubringen.

„Wir haben als Verein die Aufgabe, eine Business-to-Business-Plattform zu sein, um den Austausch zwischen Marktexperten rund um den Beratungsansatz Ruhestandsplanung zu intensivieren und die Ruhestandsplanung genauso professionell zu etablieren, wie es die Altersvorsorgeberatung heute bereits ist“, sagt Ronald Perschke, einer der beiden Vorstände der Initiative.

Standard Life ist bereits das sechste Unternehmen aus der Finanzbranche, das die Initiative unterstützt. Zu den bisherigen Fördermitgliedern gehören u. a. die Condor Versicherungsgruppe, die Fondsgesellschaft Schroders und die Gothaer Versicherungen.

Maklerbetreuer schon vor Jahren zu Ruhestandsplanern ausgebildet

Standard Life setzt schon seit Längerem einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Ruhestandsplanung und hat alle seine Maklerbetreuer bereits vor Jahren zu zertifizierten Ruhestandsplanern (FH) ausbilden lassen.

„Die Mitgliedschaft in der Initiative ist für uns daher nur der nächste Schritt in der nachgewiesenen Qualifikation sowie Professionalisierung unseres Unternehmens und seiner Vertriebsmitarbeiter“, sagt Matthias Pendl, Distribution Manager bei Standard Life. Zudem bietet der Versicherer mit der fondsgebundenen Lebensversicherung WeitBlick ein speziell für die Ruhestandsplanung entwickeltes Produkt an.

Generation 50plus

Den Großteil des bundesdeutschen Vermögens besitzen Menschen im Alter 50plus. „Dieses Kapital, das in Form von auslaufenden Lebens- und Rentenversicherungen in der Regel noch einmal liquide wird, landet meist auf schlecht oder gar nicht verzinsten Konten, Festgeldern oder Sparbüchern.

Dabei gilt es angesichts der steigenden Lebenserwartung, damit noch drei bis vier weitere Jahrzehnte finanziell auszugestalten. Der Anlagehorizont ist also in der Ruhestandsphase meistens ähnlich lange wie in der Ansparphase und professionelle Ruhestandsplanung ist daher enorm wichtig“, sagt Pendl.

Konzentration auf Vermögensaufbau

„Wir sehen aber gleichzeitig, dass sich viele Vermittler noch sehr stark auf den Vermögensaufbau konzentrieren und weniger auf Fragen der Vermögensstrukturierung im Alter. Im Bereich der Ruhestandsplanung besteht in Deutschland also noch großer Nachholbedarf.

Mit unserer Beteiligung an der Initiative Ruhestandsplanung wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass sich professionelle Ruhestandsplanung noch weiter etabliert und die Vermittler die großen Chancen nutzen können, die sich in diesem Bereich bieten.“

(Standard Life) / surpress

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise
-
Mein Geld TV One-on-One mit Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordinator Partnervertrieb, Gothaer

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald, im Interview mit Herrn Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordination Komposit Partnervertriebe Gothaer Allgemeine Versicherung. Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise - wie ist das zu bewerten?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben