Versicherungen

Mit neuer DIN-Norm gegen Greenwashing

DIN 77236: Dr. Carsten Zielke hat neues Siegel für den Nachhaltigkeits-Check von Finanzprodukten mitgestaltet

Mit neuer DIN-Norm für eine transparente Darstellung nachhaltiger Investmentprodukte

Was Kühlschränke und Finanzprodukte gemeinsam haben? Das weiß Dr. Carsten Zielke. Der Geschäftsführer der Zielke Rating GmbH hat mit an der DIN 77236 gearbeitet, einer neuen DIN-Norm, die dafür sorgt, dass die durch die Europäische Union geforderte Berichterstatttung über die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten einheitlich gestaltet und somit transparenter wird.

Nachhaltigkeit im ESG-Sinn

„Damit ist es für Verbraucher und professionelle Anlegern leichter möglich, zu erkennen und zu prüfen, ob ein Fonds nachhaltig im ESG-Sinn ist“, so Zielke.

Die DIN-Norm funktioniert ähnlich wie der Nutri-Score für Lebensmittel oder wie die Energieeffizienzklassen bei Elektrogeräten. Unternehmen können ihre Finanzprodukte in Klassifizierungskategorien von A (sehr grün) bis F (nicht nachhaltig) zertifizieren lassen. „Kunden erkennen so wie beim Kühlschrankkauf leicht, ob ein Produkt umweltfreundliche ist oder nicht“, erklärt Dr. Carsten Zielke.

Die DIN-Norm ist ein wichtiger Schritt. Denn Greenwashing ist im Finanzsektor, vor allem bei Produkten wie Versicherungen, Anleihen, Aktienfonds und Portfolios, ein immer größer werdendes Problem. Nicht selten werden Produkte als ökologisch nachhaltig oder sozial verantwortlich dargestellt, obwohl sie dies gar nicht sind.

Eintrag ins Nachhaltigkeitsregister

Anbieter können selber entscheiden, ob sie diesen Score zertifizieren lassen oder eine unzertifizierte Angabe machen – dies jedoch muss für den Kunden jedoch klar erkennbar sein. Da kommt Zielke Rating ins Spiel. Das Unternehmen bietet Zertifizierungen an und listet die entsprechenden Produkte in seinem Nachhaltigkeitsregister (www.zielke-rc.eu/nachhaltigkeitsregister).

„Ich denke, dass eine solch klare Kennzeichnung das Leben aller Beteiligten einfacher macht und wir trotzdem einen Beitrag zur Umwelt und Gesellschaft leisten können“, so Zielke.

Erster Kunde: die Bayerische Lebensversicherungs AG. Sie hat dem Ratingprozess mit ihrem Lebensversicherungsprodukt Pangea Blue Life Invest unterzogen. Mit einem hervorragenden Ergebnis: Die Zielke Rating GmbH könnte den Nachhaltigkeitsscore A vergeben.

„Wir freuen uns über die objektive Anerkennung. Damit vereinen wir Zukunfsvorsorte mit konsequent nachhaltigen und transparenten Sachwert-Investments in die wichtigsten Sektoren der nachhaltigen Transformation“, zeigt sich Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische.

print

Tags: , , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben