Versicherungen

Deutscher bAV-Preis: Auszeichnungen für R+V-Kunden

Zwei R+V-Kunden gehören zu den Siegern des diesjährigen Deutschen bAV-Preises für die besten Firmenversorgungskonzepte

stevepb / Pixabay

Die renommierte Branchen-Auszeichnung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ging in diesem Jahr an insgesamt sechs Gewinner. Die Preise wurden Anfang Juni in Berlin an die Sieger überreicht. Die Auszeichnungen gab es in den beiden Kategorien Großunternehmen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Der 2. Platz in der Sparte KMU ging an den Pflegedienst Anja Schleder aus dem thüringischen Bad Liebenstein. Für ihre 26 Mitarbeiterinnen schnürte die Geschäftsführerin mit der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG ein umfangreiches Leistungspaket mit betrieblichen Versorgungsbausteinen der R+V.

Einer der Bausteine ist eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Zukunftsvorsorge. Je nach Betriebszugehörigkeit erhalten die Mitarbeiterinnen einen monatlichen Arbeitgeberbeitrag von 50 Euro bis 200 Euro. Die Beiträge für die betriebliche Zukunftsvorsoge sind im Falle einer Berufsunfähigkeit über das Versorgungswerk KlinikRente abgesichert. Weitere Bausteine sind eine arbeitgeberfinanzierte Invaliditätsabsicherung sowie eine betriebliche Gesundheitsvorsorge, die unter anderem Zusatztarife für Zahnersatz, Zahnvorsorge, Sehhilfen und Vorsorgeuntersuchungen enthält. Ihre Arbeitskraft können die Beschäftigten zu vergünstigten Konditionen über das Versorgungswerk KlinikRente absichern.

Den 3. Platz in der Kategorie KMU belegte das Autohaus Schrön aus Bad Salzungen in Thüringen. Inhaber Marko Schrön stellte ebenfalls mit der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG für seine 15 Mitarbeiter ein Vorsorgepaket zusammen. Dabei gewährt die Firma ihren Beschäftigten eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Zukunftsvorsorge. Je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit zahlt auch hier der Arbeitgeber zwischen 50 und 200 Euro pro Monat, zudem sind die Beiträge im Falle einer Berufsunfähigkeit über das Versorgungswerk MetallRente abgesichert. Zusätzliche Absicherungen sind eine betriebliche Invaliditätsvorsorge sowie ein „Gesundheitspaket“ aus Premium-Zahnersatz, Zahnvorsorge- und Sehhilfebudget. Auch hier haben die Mitarbeiter die Möglichkeit ihre Arbeitskraft zu vergünstigten Konditionen abzusichern.

„Die Sieger des bAV-Preises zeigen eindrucksvoll, wie attraktiv betriebliche Versorgungskonzepte für Firmen und ihre Beschäftigten sind“, betont Norman Böhm, Abteilungsleiter Marken-, Produkt- und Kundenmanagement der R+V. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind solche attraktiven Zusatzangebote ein ideales Mittel, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen oder diese dauerhaft an das Unternehmen zu binden“, ergänzt Christian Noltensmeyer, der das Makler- und Industriegeschäft bAV bei der R+V leitet.

Der Deutsche bAV-Preis (www.deutscher-bav-preis.de) zeichnet seit 2013 innovative bAV-Modelle aus. Initiatoren sind die Unternehmensberatung Willis Towers Watson und der Veranstaltungsanbieter MCC. Zur Jury gehören namhafte Wirtschafts- und bAV-Experten.

(R+V Versicherung AG)

print

Tags: , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben