Versicherungen

Auch in der Versicherungsbranche gilt: Die Zukunft ist digital

Digitalisierung wird in der Versicherungsbranche ein entscheidender Faktor für den künftigen Geschäftserfolg...  Auch in der Versicherungsbranche wird die Digitalisierung zunehmend spürbar:

Beim Abschluss einer Versicherung verlangen Kunden heutzutage nach der bestmöglichen Kundenerfahrung und erwarten digitale Kanäle. Hinzu kommen neue Akteure, die auf den Markt drängen, neue Technologien, die Auswirkungen auf den Versicherungsbedarf der Kunden haben und dabei neue Geschäftsfelder eröffnen, sofern die Branche bereit ist, sich auf die Digitalisierung von Prozessen und Plattformen einzulassen.

Kunden wünschen sich digitale Erlebnisse

Laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom aus dem Jahr 2015 nutzen bereits zwei Drittel der Deutschen ein Smartphone – Tendenz steigend. Entsprechend ändern sich auch Gewohnheiten und Ansprüche der Versicherungskunden, wenn es darum geht, neue Verträge abzuschließen oder an Informationen zu wichtigen Produkten zu gelangen. Aus diesem Grund bieten erste Versicherer zum Beispiel Apps, über die Versicherungen direkt bezogen werden können. Dennoch haben laut einer aktuellen Studie von TWT Interactive 60 Prozent der Versicherer ihre Internetauftritte noch nicht auf Mobilgeräte hin optimiert. Das Potential in diesem Bereich ist daher noch groß.

Nicht-traditionelle Teilnehmer in der Versicherungsbranche

FinTechs befinden sich aktuell im Aufschwung und stellen klassische Marktteilnehmer vor große Herausforderungen. Obwohl gerade Vergleichsportale als Unterstützer von Versicherungen agieren sollten, erwirtschaften Versicherer aufgrund hoher Provisionen immer weniger Profit aus ihren eigenen Internetgeschäften. Zudem arbeiten traditionelle Teilnehmer häufig noch mit veralteten Geschäftsmodellen und können so neue, digitale Kundenansprüche nicht mehr bedienen. Versicherer sind hier gefragt, ihre Unternehmensstruktur an die digitale Welt anzupassen, sei es durch die Gründung eigener Start-Ups oder die Akquisition kleinerer Unternehmen.

Neue versicherungsrelevante Technologien im Aufschwung

Durch die Digitalisierung ergeben sich für Versicherer neue Möglichkeiten Kundenwünsche zu erfüllen. Zum Beispiel: Kommt es im Leben eines Versicherers zu einer Veränderung, können automatisch passgenaue Angebote vorgeschlagen werden. Die relevanten Informationen gehen im Idealfall aus dem Datenbestand des Versicherers hervor. Allerdings sind die IT-Systeme und somit auch die Datenbestände häufig noch nicht miteinander verbunden, sodass der Gesamtblick auf den Kunden fehlt. Helfen können moderne, kompatible Kernsysteme, die es Versicherern erlauben, Produkte, Optionen und Deckungen spezifisch für den Kunden zu entwickeln und über ausgewählte Kanäle zur Verfügung zu stellen.

Neue Wachstumspotentiale erschließen

Erste Schritte in Richtung Digitalisierung sind bereits erkennbar. Es gilt das ungenutzte digitale Potential zu erschließen, um auch künftig kundenorientiert zu arbeiten und eine kosteneffiziente Prozessoptimierung zu gewährleisten. „Die Versicherungsbranche befindet sich mitten in einer spannenden Entwicklungsphase. Mit modernen Technologien, die die besonderen Ansprüche der Schaden- und Unfallversicherungsbranche verstehen, können Versicherer das Potential der Digitalisierung für sich nutzen: Cross- und Up-Selling- Möglichkeiten können ausgeschöpft werden. Eine moderne Datenanalyse dient als Grundlage für eine verbesserte Risikokalkulation, zur Einschätzung der Kundenwünsche oder als Basis für die Entwicklung neuer Produkte. Versicherer haben damit die Chance nicht nur auf neue Trends zu reagieren, sondern sich aktiv neue Wachstumspotentiale zu erschließen“, kommentiert Keith Stonell, Managing Director bei Guidewire.

print

Tags: , , , , , , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Warum bietet die bKV ein großes Vertriebspotential?

Die bKV wächst zwar stark, ist aber völlig unterrepräsentiert in den Unternehmen.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben