Sachwerte / Immobilien

Wohnraum schaffen und vom Markt profitieren

Projektentwicklungen gelten mit ihren guten Ertragschancen bei vergleichsweise kurzen Investitionszeiträumen bei institutionellen Investoren längst als attraktive Anlageklasse.

Immobilie / Wohnraum

 

Nun besteht auch für Privatanleger die Möglichkeit, in diesen Teil der Wertschöpfungskette des Immobilienmarktes zu investieren. Die Hamburger ONE GROUP macht es möglich. Sie schließt damit eine Finanzierungslücke bei Neubauvorhaben und offeriert Investoren einen interessanten Immobilien-Kurzläufer.

Investitionen in den deutschen Immobilienmarkt sind im In- und Ausland äußerst gefragt. Gerade in den Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München liegt die Nachfrage nach Wohnraum weit über dem aktuellen Angebot. Die Preise passen sich diesem Trend an und erreichen immer neue Höchststände.

Die ONE GROUP nutzt dieses Markt- und Preisumfeld für ihren einzigartigen Investitionsansatz: Investoren
haben die Möglichkeit, über die ProReal Deutschland-Serie gleichzeitig mehreren Neubauvorhaben finanzielle
Mittel zur Verfügung zu stellen.

Auf diese Weise fördert das Emissionshaus mit den Anlegergeldern die Schaffung dringend benötigten Wohnraums und bedient gleichzeitig die steigende Nachfrage nach alternativen Finanzierungsmitteln bei Projektentwicklern. Das Besondere bei der ONE GROUP: Als Tochterunternehmen der ISARIA Wohnbau AG besitzt sie den direkten Zugang zu attraktiven Immobilienentwicklungen.

Kurze Laufzeiten, regelmäßige Ausszahlungen

Im Gegensatz zu dem im Wohnimmobiliensegment gängigen Muster, eine Immobilie zu kaufen und sie anschließend
über viele Jahre zu halten und zu verwalten, können Anleger vom derzeitigen Preisumfeld profitieren, indem sie sich mittelbar an der Finanzierung, der Entwicklung und dem Verkauf von Wohnraum beteiligen. Die Investitionsstrategie der ONE GROUP bietet dem Anleger entscheidende Vorteile: Investoren vermeiden die langfristige Bindung ihres Kapitals. Sie profitieren von kurzen Laufzeiten und geplanten regelmäßigen Auszahlungen. Das Vermietungsrisiko entfällt, ebenso die wiederkehrenden Instandhaltungskosten, die bei einem Direktinvestment in eine Bestandsimmobilie anfallen. Ein weiterer Vorteil: Statt eine einzige Bestandsimmobilie teuer zu kaufen, investiert der Anleger in mehrere Neubauvorhaben und kann vom gegenwärtigen Markt- und Preisumfeld profitieren.

ONE GROUP schließt Finanzierungslücke

Aber warum brauchen Projektentwickler überhaupt zusätzliches Geld – gerade in Zeiten historisch niedriger Zinsen?
Die notwendigen Eigenmittel bei der Finanzierung von kapitalintensiven Wohnungsbauvorhaben können meist
nicht vollständig vom Entwickler selbst erbracht werden, insbesondere, wenn mehrere Bauvorhaben gleichzeitig initiiert werden.

Außerdem verhalten sich Kreditinstitute aufgrund begrenzter Eigenkapitalausstattung und regulatorischer
Anforderungen mittlerweile sehr restriktiv bei der Vergabe von Projektfinanzierungen.

Daher weisen viele Bauvorhaben eine Finanzierungslücke auf, die unter anderem mit den Geldern aus der ProReal Deutschland-Serie geschlossen werden kann.

(ONE GROUP)

print

Tags: , , , ,

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundi Assset Management)

Mein Geld TV auf der FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundis) zur Übernahme von Pioneer Investments, Fonds und ETFs und die Zukunft des Marktes

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2017

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | im iKiosk kaufen | alle Ausgaben
project