Sachwerte / Immobilien

München: Starke Rückgänge am Immobilienmarkt

Der Münchner Markt für Wohn- und Geschäftshäuser verzeichnete in den ersten drei Quartalen 2023 deutliche Rückgänge bei den Transaktionen sowie beim Umsatzvolumen

München

Das zeigen Daten des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in München, dem auch der Geschäftsführer der Aigner Immobilien GmbH, Thomas Aigner, seit vielen Jahren angehört. Die Research-Abteilung des Maklerunternehmens hat die Daten ausgewertet und ins Verhältnis gesetzt.

Insgesamt 93 Wohn- und Geschäftshäuser wurden zwischen Januar und September 2023 in München verkauft. Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres ist dies ein Rückgang von 22,5%. Der Geldumsatz lag mit 1,16 Mrd. Euro rund 59% unter dem Wert des Vorjahreszeitraums.

77 der vermittelten Objekte waren Mietwohnhäuser – 13% dieser Transaktionen wurden von der Aigner Immobilien GmbH durchgeführt. Betrachtet man sich den Jahresverlauf bis zum Herbst, wird deutlich, dass die Transaktionen in diesem Teilsegment bis zur Jahresmitte zwar wieder rückläufig waren, mit 59 Kauffällen jedoch das Niveau der Zeit vor dem Corona-Ausbruch erreicht haben. Allerdings war das dritte Quartal auffallend transaktionsschwach: Lediglich 18 Objekte wurden in diesem Zeitraum verkauft.

Analysiert man die prozentualen Mehrverkäufe im jeweils dritten Quartal seit 2014, fällt 2023 zurück und setzt damit einen Trend fort, der schon 2022 begann: Damals war die Differenz im Vergleich zu den Vorjahren bereits auffallend deutlich, wie die folgende Tabelle zeigt:

Etwas drastischer entwickelte sich der Markt für Büro- und Geschäftshäuser. Nach einem historisch schwachen Halbjahr mit lediglich sechs Kauffällen war das dritte Quartal mit zehn Vermittlungen zwar verhältnismäßig stark – insgesamt ist der Rückgang auf 16 Transaktionen in den ersten drei Quartalen 2023 (und damit um die Hälfte im Vergleichszeitraum des Vorjahres) bemerkenswert.

Während der Geldumsatz bei Mietwohnhäusern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7% auf 907 Mio. Euro anstieg, ging er bei Büro- und Geschäftshäusern deutlich zurück: Zwischen Januar und September 2023 wurden mit lediglich 256 Mio. Euro 87% weniger Umsatz in dieser Assetklasse erzielt als in den ersten drei Quartalen des Vorjahres.

„Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser ist in diesem Jahr von einer ungewohnt großen Zurückhaltung geprägt – vor allem bei institutionellen Investoren. Etwas aktiver zeigen sich vermögende private Käufer sowie Family Offices“, sagt Thomas Aigner. „Wir erwarten im kommenden Jahr eine deutlich größere Dynamik in diesem Segment, da die Preiskorrektur bis dahin abgeschlossen sein dürfte.“

Geschäftsführerin Jenny Steinbeiß ergänzt: „Das Thema energetische Sanierung im Bestand spielt eine immer größere Rolle, der Beratungsbedarf ist enorm hoch. Wir sind darauf eingestellt und stehen hierzu im ständigen Austausch mit unseren Sachverständigen.“

Die Aigner Immobilien GmbH veröffentlicht Anfang 2024 einen kostenlosen Marktbericht für Mehrfamilienhäuser mit ausführlichen Berichten zu aktuellen Entwicklungen, Preisen und wichtigen Informationen zu Sanierungsauflagen. Interessenten können sich hier vormerken und ihn direkt erhaslten:

aigner-immobilien.de/marktbericht-abonnieren/mehrfamilienhaus-marktbericht-muenchen-abonnieren/

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben