Sachwerte / Immobilien

Kräftiger Rückenwind für ELTIFs

EUROPEAN LONG TERM INVESTMENT FUND

Nicht börsengehandelte Private Assets stehen bei institutionellen Investoren schon lange hoch im Kurs. Sie bieten die Möglichkeit zur unkorrelierten Portfoliodiversifikation und eröffnen die Chance auf langfristig  attraktive Renditen bei geringererVolatilität. Seit einigen Jahren steht diese Assetklasse nun auch Privatanlegern offen. Möglich macht dies der 2015 ins Leben gerufene European Long Term Investment Fund (ELTIF). Er wurde eigens zu dem Zweck geschaffen, die Investorenbasis für den Infrastrukturausbau in Europa auf eine breitere Basis zu stellen. Bereits ab 10.000 Euro konnten Privatanleger an den Chancen der privaten Infrastrukturfinanzierungsmärkte teilhaben. Der erhoffte Erfolg allerdings blieb lange Zeit weitgehend aus. In den ersten Jahren nach seiner Einführung fristete das neue Produkt bei geringer Nachfrage eher ein Schattendasein.

Erst im vergangenen Jahr nahm der Markt spürbar Fahrt auf. So bezifferte das Analysehaus Scope das Marktvolumen per Ende 2022 auf rund 11,3 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von etwas mehr als 50 Prozent gegenüber 2021. Insgesamt 77 ELTIFs standen Anlegern europaweit zur Verfügung, 23 Produkte mehr als 2021. Für weiteren Schub dürfte die im Frühjahr durch das EU-Parlament abgesegnete Neufassung des ELTIF Regelwerks sorgen. Zu Beginn des kommenden Jahres soll die überarbeitete ELTIF-Verordnung in Kraft treten. Verschiedene Vorschriften wurden dahingehend angepasst, dass Privatanleger noch einfacher Zugang zu entsprechenden Fonds haben können. So können Anleger künftig etwa auch dann in einen ELTIF investieren, wenn ihr Gesamtvermögen unterhalb der Grenze von 100.000 Euro liegt. Auf der Investmentseite wurden ebenfalls verschiedene Regeln gelockert. So wird es den Anbietern von ELTIFs ab dem kommenden Jahr unter anderem möglich sein, in ein breiteres Spektrum an Vermögenswerten zu investieren. Und: Für den Vertrieb von ELTIFs sollen dann ähnliche Regeln gelten wie für gewöhnliche Publikumsfonds.

ELTIF-ANGEBOT WÄCHST

Bei der EFAMA, dem europäischen Fondsund Asset Management Verband, geht man davon aus, dass die Novellierung des Rechtsrahmens das Produkt ELTIF sowohl für Investmenthäuser als auch für Privatanleger in ganz Europa deutlich attraktiver machen dürfte. Auch Joachim Nareike, Leiter Publikumsfonds beim Vermögensverwalter Schroders, rechnet mit einem verstärkten Interesse. „Investments in die Private-Asset-Märkte werden für Privatanleger mit der Überarbeitung der ELTIFRegeln noch einfacher“, so der Anlageexperte. Schroders verfügt bereits über reichlich Erfahrung im Bereich von Private Assets – Anfang des Jahres legte das Fondshaus seinen ersten ELTIF auf, der noch bis Dezember gezeichnet werden kann.

Die Strategie des ELTIFs von Schroders Capital konzentriert sich auf Mehrheitsbeteiligungen (Buyouts) und versucht, attraktive Anlagegelegenheiten vornehmlich bei Unternehmen zu nutzen, die im mittleren Buyout- und Wachstumssegment angesiedelt sind. Bei diesen handelt es sich in der Regel um qualitativ hochwertige, in Familienbesitz befindliche oder von Gründern geführte Firmen, die einen verlässlichen Partner für ihre nächste Wachstumsphase suchen. Das Fondsmanagement ist bestrebt, in ein möglichst breites Spektrum von Branchen zu investieren, darunter Gesundheit, Technologie, Unternehmensdienstleistungen, Konsumgüter und Industrie. Es zielt auf ein ausgewogenes Engagement in diesen Sektoren, jedoch mit einer höheren Gewichtung sich antizyklisch entwickelnder Unternehmen, insbesondere aus den Sektoren Gesundheit und Technologie. Als Artikel 8-Fonds gemäß der Europäischen Offenlegungsverordnung (SFDR) tätigt der Schroders Capital ELTIF vorzugsweise Investments mit einem ESGFokus unter besonderer Berücksichtigung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDG).

SCHRODERS

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.schroders.com/de-de/ de/privatanleger/fonds-undstrategien/ eltif/

print

Tags: , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Ein Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge?

In der Diskussion ist aktuell die Auflage eines staatlichen Fonds zur Ergänzung der Altersvorsorge.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben