Sachwerte / Immobilien

FREUDSTEIN: „echte“ Private-Equity-Chance für Privatkunden

Ein spezialisiertes deutsches Emissionshaus für geschlossene Fonds nutzt die Zeichen der Zeit:

Dort, wo sich Banken zurückhalten, investiert Freudstein „intelligentes Kapital“ in innovative Unternehmen. Die avisierten Grunddividenden der aktuellen Genussrechtsemissionen liegen bei 6 % und 7 % p.a..

Private Equity kann für beide Seiten ein Erfolgsmodell sein: Unternehmen, die sich in der Frühphase („Early Stage“) befinden, können sich mit frischem Kapital auf ihre eigenen Ziele konzentrieren, anstatt sich mit zurückhaltenden Banken auseinandersetzen. Und Anleger erfreuen sich an einer Kapitalanlageklasse, deren Vergangenheit zeigte, dass überdurchschnittliche Renditen realistisch und möglich sind.

Der bereits seit langem im institutionellen Bereich (vor allem bei Banken, Versicherungsgesellschaften und amerikanischen Universitätsstiftungen) bewährten Anlageform der Beteiligung an innovativen, nicht börsennotierten Unternehmen, hat Freudstein attraktive Varianten für den privaten Anleger hinzugefügt: Die Gesellschaft legte zwei Private-Equity-Fonds auf, bei denen Privatkunden bereits mit geringen Anlagebeträgen von dieser Anlageklasse profitieren können.

Was Freudstein zudem auszeichnet und eine Sonderstellung auf dem Kapitalmarkt verleiht, ist ein intelligentes Beteiligungsmodell, ein Management erfahrener Finanzprofis und ein kompetent besetztes Investitionsgremium.

Investitionen der Fonds werden direkt in ausgewählte Beteiligungsunternehmen getätigt – im Gegensatz zu den weit verbreiteten Private-Equity-Dachfonds. Den Unterschied erklärt Geschäftsführer Dr. Günter Kirchmair wie folgt: „Anders als bei den marktüblichen Anlageprodukten, die als „Dachfonds“ nicht direkt, sondern in weitere, untergeordnete Fonds investieren, suchen wir selbst die Unternehmen mit hervorragender Perspektive heraus und fördern diese gezielt. Das bedeutet zwar ein Plus bei dem Recherche-Aufwand und der späteren Betreuung des Unternehmens, aber auch ein Plus an möglichem Ertrag und keine doppelten Kosten. „Freudstein gewährt, je nach Anlagemodell, eine Grunddividende von 6 bzw. 7 % p.a., zuzüglich einer möglichen Überschussdividende.

Bei der Auswahl der Beteiligungsunternehmen nutzt Freudstein die Erfahrung eines Partnerunternehmens: Die unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft sympasis innovation capital GmbH wählt viel versprechende Unternehmen aus, unterstützt sie direkt und betreut diese strategisch, damit sie sich erfolgreich entwickeln können. In der Frühphase investiert sympasis zunächst selbst und mit eigenem Managerkapital, unterstützt mit Know-how und stellt eigene Netzwerke zur Verfügung. Üblicherweise wird das betreffende Unternehmen Freudstein erst nach einiger Zeit als Beteiligung vorgeschlagen, und zwar dann, wenn bereits erste positive Entwicklungen absehbar und nachweisbar sind.

Die Freudstein Fonds wurden als geschlossene Private-Equity-Fonds aufgelegt. Anleger können sich mit dem Erwerb von Genussrechten beteiligen, mit denen sie am wirtschaftlichen Erfolg der Beteiligungsunternehmen direkt partizipieren können.

Weitere Informationen unter www.freudstein.de

print
ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Thomas Roming
-
One-one-One mit Thomas Romig, Geschäftsführer, Assenagon Asset Management – Hidden Champions Tour

Mit einem Mischfonds an der Spitze - im One-on-One-Expertengespräch von Mein Geld TV erläutert Fondsmanager Thomas Romig, wie ein Mischfonds in den letzten 20 Jahren sehr erfolgreich mit über 20 Prozent performen konnte.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben