Sachwerte / Immobilien

Europas Top 20 Büroimmobilienmärkte – Stockholm, Berlin und London auf den Spitzenplätzen

Scope hat für die 20 wichtigsten europäischen Büroimmobilienmärkte Mietpreisprognosen erstellt – bis 2025 jährliche Zuwächse von mehr als zwei Prozent erwartet

Stockholm zählt zu den am schnellsten wachsenden High-Tech-Metropolen


Die Ratingagentur Scope hat für die 20 wichtigsten europäischen Büroimmobilienmärkte Mietpreisprognosen erstellt. Die Analysten prognostizieren für die wichtigsten Büroimmobilienmärkte die Mietpreisentwicklung auf Basis der relevantesten Einflussfaktoren.

Auf der Nachfrageseite sind dies vor allem die Wirtschaftsdynamik der jeweiligen Regionen, die Netto-Flächen-Absorption sowie die Entwicklung der Bürobeschäftigtenanzahl.

Auf der Angebotsseite haben die Entwicklung des Leerstands sowie die aktuellen und geplanten Bauaktivitäten den höchsten Einfluss auf die Prognose.

Stockholm ganz oben

Im aktuellen Ranking steht Stockholm an der Spitze mit einem durchschnittlichen Mietpreiszuwachs von 2,4 Prozent p. a. bis 2025. Das entspricht einer Verbesserung gegenüber der letzten Prognose vor Ausbruch der Corona-Pandemie von 70 Basispunkten.

Gründe sind vor allem die her­ausragenden wirtschaftlichen Perspektiven der nordischen Metropole. Stockholm zählt zu den am schnellsten wachsenden High-Tech-Metropolen.

Berlin auf Platz 2

Für Berlin gehen die Scope-Analysten zwar von einem Rückgang der Mietpreisdynamik im Vergleich zur Prognose vor Ausbruch der Corona-Pandemie aus, dennoch landet die Spree-Metropole mit 2,2 Prozent p.a. bis 2025 auf dem zweiten Platz im Ranking.

Berlin zeigt von den deutschen Top-7-Metropolen die größte Dynamik in der Schaffung von Büroarbeitsplätzen. Dies gilt vor allem für das besonders zukunftsträchtige TAMI-Segment (Technologie, Advertising, Medien, Information).

Platz 3: London

Den größten Sprung im Ranking erzielt London. Betrug die Mietpreisprognose für den Londoner Büromarkt im Herbst 2019 noch 1,2 Prozent p. a. so hat der Standort inzwischen kräftig aufgeholt und kommt auf eine prognostizierte Steigerungsrate von 2,1 Prozent p.a. bis 2025.

Nach Ansicht von Scope hat der Londoner Büromarkt viel von seiner lähmenden Unsicherheit verloren, die mit dem Brexit-Votum und dessen Auswirkungen verbunden war.

London hat inzwischen eine deutlich diversere Nachfragestruktur als noch vor zehn Jahren und ist u. a. wegen des dynamisch wachsenden High-Tech-Sektors nicht mehr so abhängig vom Finanzsektor.

(Scope)

print

Tags: , , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Hidden Champions One on One Nikolas Kreuz
-
One-one-One mit Nikolas Kreuz, Geschäftsführer der Invios GmbH – von der Hidden Champions Tour 2022

Nikolas Kreuz, Gründer und Geschäftführer der Invios GmbH im One-one-One Interview mit Isabelle Hägewald auf der Hidden Champions Tour in Frankfurt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben