Opinion Leader

Tobias Krause

Product Strategist, Fidelity International

"Muss reguliert werden, was sich „nachhaltig“ nennen darf?"

Bisher gibt es keine einheitliche Definition dafür, welche Unternehmen oder Anlageprodukte sich „nachhaltig“ nennen dürfen. Das verunsichert Anleger. Die EU arbeitet derzeit an neuen Standards, entscheidend ist jedoch die Ausgestaltung. Bei der nachhaltigen Geldanlage gibt es nicht nur schwarz und weiß – nicht jedes Unternehmen ist Vorreiter, doch so manches arbeitet intensiv daran, verantwortungsvoller zu handeln. Kennzeichnungen sollten daher die Anlagewelt nicht in „gut und schlecht“ unterteilen, sondern das Spektrum der Fortschritte hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft reflektieren.

print

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Mein Geld TV: One-On-One – Rouvier Associés zieht Halbjahresbilanz

Der Flaggschiff Fonds im Hause Rouvier Associés konnte zur Jahresmitte mit einer brillanten Year-To-Date Performance von über +19% aufwarten. Wie das Fondsmanagement-Team diesen Erfolg erzielen konnte und ob ein Halten der Fondsanteile sowie ein Neuanstieg heute lohnenswert sind, erklärt Patrick Linden in diesem Interview mit Frau Hägewald.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Nachhaltigkeit: Investoren machen Ernst

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung