Opinion Leader

Helen Pieper

Portfolio Managerin Fixed Income, Ampega Investment GmbH

"The Purge - Die Säuberung „nachhaltiger“ Finanzprodukte unter der SFDR"

Immer mehr Menschen wollen bei ihrer Geldanlage auf Nachhaltigkeit und ihren Einfluss auf unsere Umwelt und soziale Belange achten. Asset Manager:innen begegnen dieser zunehmenden Nachfrage mit Angeboten, die oftmals nicht halten, was sie versprechen womit Greenwashing auch in der Kapitalanlage Einzug gehalten hat. Um Anleger:innen zu schützen und mehr Transparenz und Vergleichbarkeit auf dem Markt für nachhaltige Finanzprodukte zu schaffen, hat die Europäische Union mit der SFDR (Sustainable Finance Disclosure Regulation) Regularien erlassen, die alle Finanzmarktteilnehmer:innen und Finanzberater:innen verpflichten nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungs- und Transparenzpflichten einzuhalten. Finanzprodukte lassen sich darunter in drei Kategorien gliedern: Die erste umfasst „Sonstige“ (gemäß Artikel 6) Fonds ohne explizite Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken. Die zweite Kategorie beinhaltet „hellgrüne“ (gemäß Artikel 8) Finanzprodukte, die soziale oder ökologische Merkmale in ihre Investitionsentscheidungen einbeziehen. Die dritte Kategorie sind „dunkelgrüne“ (gemäß Artikel 9) Fonds, auch Impact-Fonds genannt, die eine nachhaltige Investition mit expliziten Nachhaltigkeitszielen verfolgen. Ab dem 1. Januar 2023 hat die BaFin die Anforderungen für letztere Kategorie verschärft. Demnach müssen nachhaltige Fonds, die in Deutschland aufgelegt und als solche vermarktet werden, mindestens 75 Prozent ihres Vermögens in nachhaltige Anlagen investieren. Als Reaktion auf diese Verschärfungen wurden im vierten Quartal 2022 307 Artikel-9-Fonds auf Artikel 8 heruntergestuft, was etwa 40% der Artikel-9-Kategorie und einer Halbierung des Fondsvermögens entspricht. Insgesamt ziehen nachhaltige Investments im Jahr 2023 eine wechselhafte Bilanz: Während Fonds nach Artikel 8 im Dezember den siebten Monat in Folge Nettoabflüsse verzeichneten (kumuliert 23,7 Mrd. EUR), verbuchten Artikel-9-Fonds einen positiven Nettomittelzufluss von 4,4 Mrd. EUR.

print

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
APUS Capital: APUS Capital – Investments in Innovation

Stefan Meyer  im Interview zur Attraktivität von langfristigen, innovationsgetriebenen Investments in Aktien und wie APUS Capital überdurchschnittliche Renditen erzielen kann.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung