Opinion Leader

Stefan Huhn

Vorstand der R+V Krankenversicherung AG

"In einigen Bundesländern gibt es inzwischen das Hamburger Modell. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?"

Das Hamburger Modell, also die pauschale Beihilfe als Beitragszuschuss zur GKV, ist aus meiner Sicht keine Alternative zur privaten Beihilfeabsicherung. Der Grund dafür liegt auf der Hand – der Leistungsumfang der individuellen Beihilfe kombiniert mit Beihilfetarifen ist deutlich höher als in der GKV. Beispiele sind die Chefarztbehandlung und das Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus oder auch höherwertiger Zahnersatz. Bereits ein einfacher Wechsel des Dienstherrn kann zu Problemen führen, da nicht alle Bundesländer die pauschale Beihilfe anbieten. Zieht ein Beamter bspw. nach Hessen, muss er den GKV-Beitrag selbst zahlen. Aber auch aus finanziellen Gründen ist die individuelle Beihilfe zum Beispiel wegen des höheren Beihilfeanspruchs bei Pensionierung meist die bessere Wahl.

print

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Welche Neuerungen gibt es zum BAV-Geschäft?

Im bAV Geschäft gibt es immer wieder neue Trends und verbesserte Tarife. Was können Berater und Vermittler für 202472025 erwarten?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung