Nachhaltigkeit

Neuer Fonds: L&G Emerging Market Equity Future Core Fund

LGIM geht Partnerschaft mit AP1 ein, um innovativen ESG-Indexfonds für Schwellenländeraktien ohne fossile Brennstoffe aufzulegen

Tina Rönnholm (AP1)

Legal & General Investment Management (LGIM) hat einen neuen Fonds, den L&G Emerging Market Equity Future Core Fund, aufgelegt. Der Indexfonds wurde in Zusammenarbeit mit dem schwedischen öffentlich-rechtlichen Pensionsfonds AP1 entwickelt, um den Anforderungen institutioneller Investoren an eine passive Anlagelösung gerecht zu werden, die mehrere ESG-Dimensionen abdeckt.

LGIM ist ein führender Anbieter von passiven Investmentlösungen. Das an Indizes orientierte Anlagevolumen beläuft sich auf 436 Milliarden Euro. Die Gesellschaft entwickelt derzeit eine neue Generation von Indexfonds, die ESG-Gesichtspunkte integriert und den Active-Ownership-Ansatz und das Engagement von LGIM bei den Unternehmen im Index nutzt, unter anderem durch ihr Abstimmungsverhalten.

ESG-Kriterien entscheidend

Das Kapital wird danach investiert, wie gut die Unternehmen bei den ESG-Kriterien abschneiden. Diejenigen mit einer guten Bewertung erhalten im Vergleich zu ihrer Marktkapitalisierung eine höhere Gewichtung, während diejenigen mit einer schlechten Bewertung geringer gewichtet werden.

Die ESG-Bewertungen, die die Unternehmen erhalten, sind vollständig transparent. Die Firmen werden also darüber informiert, was sie tun müssen, um sich zu verbessern.

26 Schwellenländer

Der Fonds bildet den Solactive L&G Emerging Markets Future Core Index ab, der von LGIM entwickelt wurde und von dem in Deutschland ansässigen Indexanbieter Solactive berechnet wird. Der Index setzt sich aus großen und mittleren Unternehmen aus 26 Schwellenländern zusammen.

Zusätzlich zu den generellen Branchenausschlüssen für Energie und Tabak gelten zusätzliche Ausschlusskriterien für eine Beteiligung an folgenden Bereichen: Atomstromerzeugung, Angriffs- und umstrittene Waffen, Kohle und Wärmekraftwerkskohle, Tabakproduktion und -einzelhandel, Ölsandgewinnung, Cannabis für den nicht-medizinischen Konsum, Glücksspiel oder auch die wiederholte Verletzung der United Nations Global Compact Prinzipien (UNGC).

Risiko- und Renditeprofil beibehalten

“Wir erkennen die Bedürfnisse und den Wunsch der Anleger nach einer Lösung für ihre Indexallokationen an, die ohne Engagement in fossilen Brennstoffen auskommt und zentrale Elemente der ESG-Kriterien integriert, aber gleichzeitig das Risiko- und Renditeprofil ihrer aktuellen Indexprodukte beibehält.

Aus unserer Sicht liegt die einzige Möglichkeit, ESG richtig zu integrieren, darin, eine Änderung der Aktivitäten und des Verhaltens der dem Index zugrunde liegenden Unternehmen herbeizuführen. Die Lösung von LGIM verbindet das Engagement mit ihrem Abstimmungsverhalten.

Die Kapitalallokation wiederum hängt davon ab, wie gut die Unternehmen bei den wichtigsten ESG-Kennzahlen abschneiden. Wir wollen die im Index enthaltenen Unternehmen dazu veranlassen, ihr eigenes Handeln selbst in die Hand zu nehmen.

Dadurch werden sie in der Lage sein, ihre Gewichtung in unserem Index zu beeinflussen”, kommentiert Colm O’Brien, Head of Index EMEA, Legal & General Investment Management (LGIM).

Gemeinsam investieren

“Wir freuen uns zu sehen, dass unsere Diskussionen mit LGIM über passive Investments, Active Ownership und Nachhaltigkeit in die Entwicklung dieses innovativen neuen Fonds eingeflossen sind.

Die transparente Behandlung mehrerer ESG-Dimensionen wird nach unserer Überzeugung sowohl den Wandel als auch den Shareholder Value vorantreiben und uns gleichzeitig die Risiko- und Renditemerkmale bieten, die wir von passiven Investments erwarten.

Darüber hinaus denken wir, dass langfristige Investoren wie wir selbst die Verantwortung haben, den Wandel durch die Allokation unseres Kapitals zu beeinflussen.

Wir haben uns daher entschieden, diese Strategie in einem Fondsformat zu lancieren, so dass gleichgesinnte Investoren die Möglichkeit haben, mit uns zusammen zu investieren”, so Majdi Chammas und Tina Rönnholm, External Partnerships & Innovation bei AP1.

Positive Veränderungen

“Wir sind froh, dass wir gemeinsam mit AP1 unsere jeweiligen Kompetenzbereiche für verantwortungsbewusstes Investment kombinieren konnten, um dieses überzeugende Fondsangebot auf den Markt zu bringen.

Diese Indexlösung basiert auf der Grundüberzeugung von LGIM, dass wir durch die Ausübung unserer Rechte und Positionen als einer der weltweit führenden Vermögensverwalter die Handlungen und das Verhalten der Unternehmen, in die wir im Namen unserer Kunden investieren, beeinflussen können.

Wir glauben, dass dies zu positiven Veränderungen bei den Unternehmen und auf den Märkten, in die wir investieren, führen wird. Dies schlägt sich letztlich in einem langfristigen Wert für unsere Kunden nieder“, ergänzt Volker Kurr, Head of Europe Institutional, Legal & General Investment Management (LGIM).

(LGIM)

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Wo liegt der Nutzen für den Kunden, bei einer nachhaltigen Geldanlage?

Frankfurter Kreis: Mein Geld Chefredakteurin Frau Hägewald diskutiert mit Experten darüber, wo für den Kunden der Nutzen einer nachhaltigen Geldanlage liegt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2020

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben