Nachhaltigkeit

Lloyd Fonds Nachhaltigkeitsstrategie

Dank Greta Thunberg, den „Fridays for Future“-Kundgebungen und dem Klimagipfel der Bundesregierung ist Nachhaltigkeit aktuell mehr denn je in aller Munde – als Investmentansatz in der Finanzindustrie jedoch nicht neu.

 

Anbieter und Anleger befassen sich damit seit vielen Jahren, allerdings mehr als Nischenthema. Damit aber die Zielsetzungen der Weltgemeinschaft erreicht werden und insbesondere der Strukturwandel und Transformationsprozess gelingt, ist eine ernsthafte, engagierte Begleitung der Unternehmen der Real wirtschaft in der Breite erforderlich, gerade durch professionelle Investoren. Es ist mittlerweile allgemein anerkannt, dass Nachhaltigkeitsbetrachtungen zur treuhänderischen Pflichterfüllung gehören. Gleichzeitig dürfen die Renditeerfordernisse von Anlegern nicht aus den Augen verloren werden, schließlich gehören sie auch zu den treuhänderischen Pflichten von Asset Managern.

Als innovativer Asset Manager und Vermögensverwalter arbeitet die Lloyd Fonds AG für ihre Kunden, um Wohlstand zu ermöglichen und zu sichern. Wir verstehen Nachhaltigkeit dabei als einen übergreifenden Ansatz für das gesamte Unternehmen, auf drei wesentlichen Umsetzungsebenen:

Erstens muss Nachhaltigkeit auf der gesamten Unternehmensebene verankert sein. Gerade für einen börsennotierten Asset Manager und Vermögensverwalter bedeutet dies, eine vorbildliche Governance aufzuweisen. Die Lloyd Fonds AG orientiert sich dabei freiwillig am Deutschen Corporate Governance Kodex. Zudem haben wir uns im Juni 2019 zu den PRI Principles for Responsible Investment bekannt und die „Frankfurter Erklärung“ unterzeichnet mit dem Ziel, nachhaltige Infrastrukturen im Finanzsystem zu schaffen.

Zweitens müssen relevante und materielle Nachhaltigkeitsparameter in alle Investmentprozesse integriert werden. Die aktuellen Publikumsfonds der Lloyd Fonds AG berücksichtigen diese bereits in ihrem Analyseprozess. Als aktiver Vermögensmanager spielen dabei die aktive Stimmrechtsausübung auf den Hauptversammlungen sowie der im Vorfeld stattfindende Unternehmensdialog eine zentrale Rolle. Ferner lassen sich kundenindividuelle Nachhaltigkeitspräferenzen in der Vermögensverwaltung und im digitalen Depotmanagement umsetzen.

Die Lloyd Fonds AG wird drittens eigene sogenannte Impact-Fonds auflegen, also wirkungsorientierte Fonds, die ausgewählte SDGs (Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen) verfolgen. Sie bieten Kunden die Möglichkeit, gezielt in die Förderung verschiedener Nachhaltigkeitsziele zu investieren, ohne Renditeaspekte zu vernachlässigen.

(Lloyd)

print

Tags: , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben