Lifestyle

Wedeln im Frühling

Zwar hat man in diesem Winter auf den Pisten zwischen Kitzbühel und Les Arc kaum gefroren, aber Skilaufen im Frühjahr ist doch noch einmal etwas anderes. Wenn die Frühlingssonne vom Himmel strahlt und die morgens noch harten Pisten zum Glitzern bringt, dann ist Firnschneezeit. Zwar glänzt das bekannte Skigebiet Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land nicht mit einem Gletscher oder mit ausgesprochenen Höhenlagen.

Durch das umfangreiche Angebot an Abfahrten an Nord- und Osthängen locken aber auch im März und Anfang April für jede Wetterlage und Schneebeschaffenheit attraktive Pisten. Und das Aprés Ski in Saalbach ist eh eine Klasse für sich und kann im Frühjahr, wenn am Nachmittag der Schnee so langsam sulzig wird, ruhig schon etwas früher auf den sonnigen Terrassen und an den Schirmbars beginnen. Oder man wedelt bereits am Mittag zum gemeinsamen Einkehrschwung zu einer der urigen Hütten wie dem Spielberghaus, der Wieseralm oder dem Xandl Stadl am Fuße des Zwölferkogels, die im Skigebiet genussreich auftischen.
Der Saalbacher Hof mitten im Dorfzentrum von Saalbach in der Fußgängerzone gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt für Skigenuss im Frühjahr. Die Gäste des Traditionshotel brauchen nur wenige Schritte bis zu den Liftanlagen mit direktem Einstieg in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang. Geheimtipps abseits der normalen Routen hält Seniorchefin Gabriele Dschulnigg kostenlos bereit. Jeden Donnerstag beim Hausskitag erkundet sie mit ihren Gästen die schönsten Pisten. Die Lieblingsstrecke der Seniorchefin für den Nachmittag ist die acht Kilometer lange Viehofenabfahrt. Sie bildet den Abschluss eines gelungenen Skitages.
Insgesamt zählt das Vier-Sterne-Haus 90 Zimmer, darunter 22 neu gestaltete F³ Doppelzimmer und 33 moderne Deluxe Zimmer und Suiten. Im Keller beherbergt es den legendären Après-Ski- und Nightclub „Castello“, im Wirtshaus verwöhnt der Küchenchef mit Pinzgauer Gerichten, im Fünf-Elemente Speisesaal mit „vitalen Umdenkmenüs“ und genussvollen Speisen. Nach dem Skilaufen lädt ein schöner Spa- und Wellnessbereich mit Pool und Saunen zum Relaxen ein.
Ein Aufenthalt „Sieben Nächte bleiben, sechs zahlen“ während der Firnschneewochen von 15. März bis 5. April 2014 kostet ab 896 Euro pro Person im F³ Doppelzimmer. Das Arrangement beinhaltet sieben Übernachtungen mit Halbpension und Sechs-Tages-Skipass.
Buchungen unter +43 (0) 65 41-71 11-0 oder hotel@saalbacherhof.at
Infos: www.saalbacherhof.at.

Uwe Lehmann & Manuela Blisse

 

 

print
ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Spotlights Mein Geld Medien 2019/2020

Imagefilm über Medienpartnerschaften (Lipper Fund Awards, Hidden Champions Tour), Relaunches, Multimedialität und Erfolge aus den Jahren 2019 und 2020

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Die 19. Lipper Fund Awards in Deutschland

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben