Lifestyle

Studie zeigt: Second Hand ist inmitten der Gesellschaft angekommen

72 Prozent der Deutschen haben bereits gebrauchte Bücher und Medienartikel gekauft

Bluesnap / Pixabay


Der Re-Commerce Pionier momox veröffentlicht einen aktuellen Second Hand Report für Bücher und Medienartikel und liefert damit detaillierte Einblicke in den deutschen Gebrauchtwarenmarkt. Für den Report wurden zwei Studien durchgeführt: Eine repräsentative Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar sowie eine Kundenumfrage auf den momox Plattformen momox.de und medimops.de, um mehr über die Gründe für den Verkauf bzw. Kauf von gebrauchten Kulturgütern zu erfahren. Insgesamt nahmen über 9.800 Personen an den Umfragen teil.

Über momox.de und die momox App kauft momox Bücher, CDs, DVDs/Blu-rays und Games aus zweiter Hand von Privatpersonen zum Festpreis an. Auf der eigenen Plattform medimops.de sowie auf Onlinemarktplätzen wie Amazon und eBay bietet momox diese dann bis zu 70 Prozent günstiger gegenüber des Neupreises an. Bisher hat momox über 203 Millionen Artikel angekauft. Allein 2019 wurden 25 Millionen Artikel über medimops.de verkauft.

Mehr als die Hälfte der Deutschen hat schon einmal gebrauchte Kulturgüter gekauft oder verkauft

Die repräsentative Kantar-Umfrage im Auftrag von momox ergab, dass 72 Prozent aller Deutschen bereits Bücher und Medienartikel aus zweiter Hand gekauft haben, dabei 70 Prozent der Männer und 74 Prozent der Frauen. Am häufigsten wird der Kauf von gebrauchter Ware von Generation Z und Y getätigt (81 Prozent der 16- bis 24-Jährigen und 80 Prozent der 25- bis 34-Jährigen). Mit dem Alter nimmt die Kauffreudigkeit von Second Hand zwar ab, aber dennoch kauft noch immer mehr als jeder Zweite im Alter von 55 bis 64 gebrauchte Bücher und Medienartikel (62 Prozent). Der Second Hand Kauf steht dabei in keinem Zusammenhang mit dem Brutto-Haushaltseinkommen. Egal, ob ein Einkommen unter 20.000 Euro oder über 60.000 Euro: Die Anzahl derjenigen, die schon einmal gebrauchte Bücher und Medienartikel gekauft haben, liegt zwischen 66 und 78 Prozent.

Was den privaten Handel von gebrauchten Waren angeht, so haben bereits 55 Prozent der Deutschen schon einmal Büchern oder Medien verkauft. Unterschiede bei Alter, Gehalt und Geschlecht gibt es hierbei nicht.

Second Hand ist mehr als ein Trend

53 Prozent der Deutschen kaufen mindestens einmal im Jahr Bücher und Medienartikel aus zweiter Hand. Erstaunliche 66 Prozent haben schon immer Bücher und Medienartikel gebraucht gekauft. 38 Prozent tun dies bereits seit mindestens fünf Jahren. Dabei wird Gebrauchtes am liebsten online gekauft (64 Prozent). Gerade einmal 38 Prozent gehen noch auf einen Flohmarkt und lediglich 23 Prozent noch in Second Hand Läden.

Das Hauptargument für den Onlinekauf von Gebrauchtem ist der niedrige Preis (88 Prozent). 37 Prozent schätzen die Lieferung bequem nach Hause. Mehr als ein Drittel (35 Prozent) stöbern gerne online aufgrund der größeren Auswahl. Und fast jeder Dritte (30 Prozent) entscheidet sich für den Kauf im Internet, da dieser bequemer und schneller funktioniert.

Nachhaltigkeit als Hauptmotivation für Second Hand Shopping

Klare Motivation für den Kauf von gebrauchter Ware ist der Nachhaltigkeitsaspekt. 82 Prozent ist nachhaltiges Handeln beim Second Hand Shopping sehr wichtig oder wichtig. Beim Verkauf sind der Wunsch nach mehr Platz (91 Prozent) wie auch Nachhaltigkeit (87 Prozent) die wichtigsten Gründe. Dass Second Hand gut für die Umwelt ist, leuchtet ein. Nicht mehr genutzte Artikel können so einen neuen Besitzer finden, wodurch wertvolle Ressourcen wie Wasser oder CO2 eingespart werden, die für die Neuproduktion von Artikeln aufgebracht werden.

Beim Kauf von gebrauchten Büchern und Medienartikeln sind der Preis (90 Prozent) und der Artikelzustand (89 Prozent) die wichtigsten Kriterien. 63 Prozent der Käufer*innen legen zudem Wert auf einen seriösen Anbieter. Etwa der Hälfte ist kostenloser Versand wichtig (45 Prozent). Beim Onlineverkauf ist ein schneller und unkomplizierter Verkaufsprozess gewünscht (94 Prozent), gefolgt von der Seriosität der Verkaufsplattform (67 Prozent).

Bei momox durchlaufen alle angekauften Bücher und Medienartikel einer umfassenden Qualitätskontrolle, bevor sie zum Verkauf angeboten werden. Dabei bietet momox seinen Kund*innen alle Vorteile des E-Commerce: kostenfreier Versand, Kundenservice und eine große Auswahl an über vier Millionen deutschsprachigen Artikeln.

Unangefochtener Bestseller: Das Buch

Bei Gebrauchtwaren sind Bücher mit 95 Prozent am beliebtesten. Jeweils 31 Prozent kaufen gerne CDs und Filme gebraucht. Games (8 Prozent) und Schallplatten (4 Prozent) sind hingegen eher Nischenprodukte. 63 Prozent kaufen auch andere Artikel gebraucht. Am beliebtesten sind dabei Kleidung (62 Prozent), Möbel (42 Prozent) und PKWs (41 Prozent).

Auch im Verkauf gehören Bücher zu den am häufigsten verkauften Artikeln (96 Prozent). Darüber hinaus verkaufen 78 Prozent auch häufigsten Kleidung weiter.

Hier wird am häufigsten gebraucht geshoppt

Im bundesweiten Vergleich liegt der Trend beim Kauf von gebrauchter Ware in den alten Bundesländern höher (73 Prozent) als in den neuen Bundesländern (66 Prozent). Bei den Bundesländern kaufen und verkaufen Menschen in Berlin am häufigsten gebrauchte Kulturgüter, gefolgt von Hamburg (Platz Zwei) und Hessen (Platz Drei). Schlusslicht beim An- wie auch Verkauf ist Mecklenburg-Vorpommern. Im Städtevergleich liegt Berlin hingegen nur auf Platz Drei nach Frankfurt (Platz Eins) und Stuttgart (Platz Zwei). Auch im Verkauf belegen Frankfurt und Stuttgart die ersten beiden Plätzen, gefolgt von München auf Platz Drei.

(momox)

print

Tags: , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Mein Geld TV: One-on-One mit Frau Henriette Meisner von der Stuttgarter auf der DKM

One-on-One das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald im Gespräch mit Frau Henriette Meisner von der Stuttgarter auf der DKM.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Nachhaltigkeit: Investoren machen Ernst

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben