Lifestyle

Kultige Outdoor-Möbel aus dem Holz der Seebrücken

Upcyling auf Hanseatisch: Der Designer Dag Jansson Perslow schafft Outdoor-Möbel mit rauer Vergangenheit

© Tourismus-Agentur Lübecker Bucht

Sie atmen Geschichte und sind im schönsten Sinne gezeichnet von ihrer rauen Herkunft: Die Outdoor-Möbel von Designer Dag Jansson Perslow haben das gewisse Etwas! Wen wundert´s – der Hamburger fertigt die Sessel und Tische von Hand aus dem Holz der ehemaligen Seebrücken der Ostseeorte Scharbeutz und Haffkrug, die im Jahr 2022 abgerissen wurden.

Stolze 43 Jahre haben die Bauwerke das Land mit dem Meer verbunden und jedermann übers Wasser schweben lassen. Damit die Seebrücken auch nach dem Abriss weiterleben, entwickelte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht ein einzigartiges Projekt und schlug damit eine Brücke in die Zukunft. Sie beauftragte den Designer Dag Jansson Perslow mit der Entwicklung einer Outdoor-Kollektion aus Seebrücken-Holz. Mit seinen Outdoor-Möbeln aus dem widerstandsfähigen Bongossiholz kann sich jetzt jeder ein Stück einzigartige Geschichte und schönste Erinnerungen nach Hause holen.

Möbeldesign aus maritimen Hölzern
Für Dag Jansson Perslow ist die Arbeit mit alten Hölzern eine Leidenschaft, die ihn seit fast zehn Jahren fesselt. Ob Duckdalben aus dem Hamburger Hafen, Stegholz von der Nordseeinsel Sylt oder Baubohlen von Hamburger Fassadengerüsten – der 59-Jährige schafft unter dem Label JANSSON Mashup Design daraus Sekretäre, Bänke oder Tische mit unverkennbaren Bezügen zu skandinavischen Designklassikern der 50er und 60er Jahre. Diese Ästhetik mit dem Upcycling-Ansatz zu verknüpfen, gelingt Dag Jansson Perslow immer wieder in ganz besonderer Weise. Und er ist so zu einem ausgewiesenen Fachmann für das Thema geworden. „Diese Expertise war uns sehr wichtig“, erzählt Projektleiterin Tanja Gerstl, „als wir nach einem Möbelbauer für unsere Küsten-Kollektion gesucht haben.“

„Ich war sofort Feuer und Flamme“, erzählt der Designer mit schwedischen Wurzeln, „als mir die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht das Projekt angeboten hat. Oft traut man altem Holz nicht mehr viel zu. An der Ostseeküste aber schon!“. Über 1.600 Planken konnten bei dem fünf Monate dauernden Rückbau in Haffkrug und Scharbeutz gerettet werden. Sie warten jetzt mit einer neuen Bestimmung an einem anderen wunderbaren Ort – wieder umgeben von Wellen und Wasser.

Brückenholz mit Herkunftsnachweis
Die Atelierwerkstatt von Dag Jansson Perslow liegt nämlich in der Speicherstadt unweit vom Miniatur Wunderland. Sommers wie winters sind die Luken geöffnet und geben den Blick frei auf Katharinenkirche und Rathaus auf der einen sowie HafenCity und Elbphilharmonie auf der anderen Seite. Ausschließlich von Hand wird hier im Brook 8 im 3. Boden der Luke 10 gesägt, aufmerksam gebürstet, sorgfältig gereinigt, geschraubt und geschliffen, bis aus den verwitterten Planken etwas großartig Neues entsteht: Loungemöbel mit Nachhaltigkeitswert und Charakter. Denn auf den Planken zeugen Bohrlöcher als untrüglicher Nachweis für die Herkunft und witterungsbedingte Blessuren von der oft stürmischen Vergangenheit der Unikate und machen sie einzigartig

Kultige Outdoor-Möbel von der Küste

Das klare, zeitlose Design, die solide Konstruktion und das langfristig wetterfeste Material sind die beste Voraussetzung dafür, viele Jahre Freude an den Kultmöbeln zu haben. Die Küsten-Kollektion besteht aus drei Möbelstücken: Ein Sessel mit hoher Lehne, einer mit niedriger sowie ein Tisch, der auch als Hocker gerne seine Dienste anbietet. Diese nachhaltigen Erinnerungsstücke an die wunderschöne Ostseeküste sind als Echtheitsnachweis mit einem Typenschild und individueller Seriennummer versehen. Bestellt werden kann direkt über die Website der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht.

Der Sessel mit hoher Lehne kostet 690 Euro.
Der kleine Lässige kostet 660 Euro.
Der passende Tisch kostet 330 Euro.

Pro Sessel werden ca. fünf Planken benötigt.
Pro Tisch werden ca. drei Planken benötigt.

Infos hier

print

Tags: , , , ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
APUS Capital: APUS Capital – Investments in Innovation

Stefan Meyer  im Interview zur Attraktivität von langfristigen, innovationsgetriebenen Investments in Aktien und wie APUS Capital überdurchschnittliche Renditen erzielen kann.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben